Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Game Jam 2016 fordert Kreativität der Teilnehmer
Leipzig Bildung Leipziger Game Jam 2016 fordert Kreativität der Teilnehmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 25.01.2016
Das Teamwork steht bei der Game Jam auch 2016 im Vordergrund. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

In Rekordzeit ein funktionierendes Computerspiel entwickeln. Dieser Aufgabe können sich am kommenden Wochenende Game-Enthusiasten rund um den Globus an 635 Standorten beim Global Game Jam 2016 stellen.

Inspiration und Teamwork im Vordergrund

Auch in Leipzig sind Programmierer, Designer, Grafiker und Musiker eingeladen, vom 29. bis zum 31. Januar ihrer Kreativität für 48 Stunden freien Lauf zu lassen. „Dabei gilt: Dabei sein ist alles“, erklärt Klaus Bastian von der HTWK Leipzig, die ihre Räumlichkeiten für das Event zur Verfügung stellt. „Beim Game Jam geht es weniger um Wettbewerb sondern vielmehr um Inspiration und Teamwork“, so der Professor für Systemprogrammierung.

Entweder alleine oder in Teams erarbeiten die Teilnehmer Konzepte, programmieren und designen nach einem vorgegebenen Motto ihre Beiträge. Das Genre spielt dabei keine Rolle, alles ist erlaubt – nur die Zeit sitzt den Teilnehmern im Nacken. Dass dabei die Kreativität nicht ins Stocken gerät, sondern vielmehr zu sprudeln beginnt, macht die Faszination des Game Jam aus. „Es ist aufregend zu sehen, wie unterschiedlichste Leute zusammenfinden und sich die verschiedenen Fachbereiche ergänzen“, zeigt sich Bastian begeistert.

Freiwillige Beschränkungen für mehr Anspruch

Wem der generelle Zeitdruck noch nicht genug ist, der kann die Herausforderung mit bis zu vier frei wählbaren Beschränkungen noch weiter steigern. So konnten in den vergangenen Jahren Spiele entwickelt werden, die speziell auf blinde oder taube Spieler zugeschnitten waren. Auch die Möglichkeit, ein Spiel speziell für Katzen zu entwickeln, war gegeben.

Auch Klaus Bastian hat eigene Ideen für kreative Beschränkungen parat: „Man könnte ein Spiel mit unkonventionellen Eingabemethoden entwickeln, das also nicht klassisch mit Maus und Tastatur gesteuert wird – sondern etwa über ein altes Telefon mit Wählscheibe.“

Den bisher mehr als 40 angemeldeten Teilnehmern stehen also alle Möglichkeiten offen. Denn das wichtigste bei der Game Jam ist laut Bastian ohnehin, dass man „einfach mal ein bisschen verrückt sein darf.“

Die Leipzig Game Jam findet vom 29. bis 31. Januar im Lipsius-Bau der HTWK Leipzig statt. Der Startschuss für die Teilnehmer fällt am Freitag um 15.30 Uhr, am Sonntag ab 15 Uhr sollte das fertige Spiel zum Hochladen bereit stehen. Die Teilnahme ist über die Veranstaltungswebsite möglich – einen Teilnahmeschluss gibt es nicht.

Von bfi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen setzt sich für gesünderes Essen ein. Bei dem Projekt arbeiten Schulen daran, dass es den Schülern richtig schmeckt.

24.01.2016

Hält die Zuwanderung von Flüchtlingskindern an, wird es wohl perspektivisch in jeder Leipziger Schule spezielle Klassen Deutsch als Zweitsprache (DaZ) geben. Das sagte Bildungsagenturchef Ralf Berger auf einem Forum der Arbeitskreises Gymnasien und Grundschulen des Stadtelternrates.

25.01.2016

Lange Zeit berichtete Jörg Armbruster als Korrespondent aus dem Nahen Osten. Als Kriegsreporter versteht er sich trotzdem nicht. In der Universität Leipzig sprach er über seinen Beruf, die Lage im Nahen Osten und warum er den Sinn schusssicherer Westen bezweifelt.

19.01.2016
Anzeige