Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst vergibt Studienpreis an Nachwuchskünstler
Leipzig Bildung Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst vergibt Studienpreis an Nachwuchskünstler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 25.10.2012
Der Fotografie-Student Philip Poppek ist Preisträger des mit 5000 Euro dotierten HGB-Studienpreises. Quelle: Sebastian Kissel
Anzeige
Leipzig

Beworben hatten sich 82 Studierende aus den vier Studiengängen Malerei/Grafik, Fotografie, Buchkunst/Grafik-Design und Medienkunst.

Der gebürtige Berliner Poppek, Jahrgang 1987, setzt sich in seinen Fotoserien mit der Beziehung von Architektur und Zeit auseinander. Sein Interesse gelte der Repräsentation von Vergangenheit – auch im gesellschaftlichen Sinn, heißt es in einer Mitteilung der HGB.

Leipzig. Der Fotografie-Student Philip Poppek ist am Mittwoch mit dem Studienpreis der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) prämiert worden. Die Auszeichnung wurde zum sechsten Mal vergeben und ist mit 5000 Euro dotiert. Beworben hatten sich 82 Studierende aus den vier Studiengängen Malerei/Grafik, Fotografie, Buchkunst/Grafik-Design und Medienkunst.

Die jeweils mit 2500 Euro dotierten Plätze zwei und drei gingen an Martin Peter und Katharina Siegel. Peter, ebenfalls Jahrgang 1987 und aus Berlin, studiert Bildende Kunst und thematisiert in seinen Bildern die Partykultur junger Leute in der Hauptstadt. Über seine Arbeit sagt er: „Das abendliche Feiern ist in diesen Kreisen schon zu einem kompletten Sinnbild des Lebens geworden.“ Er stellt die Frage nach dem Weltbild einer Generation, die ihre Arbeit, ihre Zeit und ihre Ressourcen auf das Wochenende konzentriert.

Die Malerei- und Grafik-Studentin Katarina Siegel, Jahrgang 1983, stammt aus Balingen in Baden-Württemberg und ist in Berlin aufgewachsen. In ihren filigranen Zeichnungen mit Kohle und Stift auf Papier verarbeitet sie Ausschnitte aus ihrer Umgebung. Siegels aktuelle Arbeiten widmen sich der Kombination von Elementen aus Architektur und Natur. Besonders interessiert sie sich für urbanen Raum, der von der Natur zurückerobert wird.

Die Ausstellung zum HGB-Studienpreis ist noch bis zum 10. November 2012 in der Galerie der Hochschule zu sehen, von Dienstag bis Freitag jeweils von 14 bis 18 Uhr sowie am Sonnabend von 10 bis 15 Uhr.

rob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 200 Experten werden am ersten Novemberwochenende in Leipzig zu einer Fachtagung über Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern erwartet. Die Schirmherrschaft habe die frühere Bundestagspräsidentin und Bundesfamilienministerin Rita Süssmuth (CDU) übernommen, teilte der Organisator Dr. Stephan Sallat von der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig mit.

21.10.2012

Der Nichtraucher-Wettbewerb „Be Smart - Don’t Start“ geht in Sachsen in eine neue Runde. Schüler der Klassen sechs bis acht können sich bis zum 10. November bewerben, teilte das Kultusministerium am Freitag mit.

19.10.2012

Fünfzig Medizinstudenten können sich zum laufenden Wintersemester durch das Programm „Studienbeihilfe“ fördern lassen. Wie das Sächsische Sozialministerium am Mittwoch mitteilte, richtet sich die Förderung an Studierende ab dem dritten Studienjahr, welche das „Physikum“ bereits abgelegt haben.

17.10.2012
Anzeige