Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst vergibt Studienpreis an Nachwuchskünstler

Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst vergibt Studienpreis an Nachwuchskünstler

Der Fotografie-Student Philip Poppek ist am Mittwoch mit dem Studienpreis der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) prämiert worden. Die Auszeichnung wurde zum sechsten Mal vergeben und ist mit 5000 Euro dotiert.

Voriger Artikel
Fachtagung zu Sprachstörungen in Leipzig - Rita Süssmuth übernimmt Schirmherrschaft
Nächster Artikel
Uni Leipzig kritisiert Finanzminister Unland: 75 Millionen Euro fehlen für Investitionen

Der Fotografie-Student Philip Poppek ist Preisträger des mit 5000 Euro dotierten HGB-Studienpreises.

Quelle: Sebastian Kissel

Leipzig. Beworben hatten sich 82 Studierende aus den vier Studiengängen Malerei/Grafik, Fotografie, Buchkunst/Grafik-Design und Medienkunst.

Der gebürtige Berliner Poppek, Jahrgang 1987, setzt sich in seinen Fotoserien mit der Beziehung von Architektur und Zeit auseinander. Sein Interesse gelte der Repräsentation von Vergangenheit – auch im gesellschaftlichen Sinn, heißt es in einer Mitteilung der HGB.

php0124fe5574201210251846.jpg

Leipzig. Der Fotografie-Student Philip Poppek ist am Mittwoch mit dem Studienpreis der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) prämiert worden. Die Auszeichnung wurde zum sechsten Mal vergeben und ist mit 5000 Euro dotiert. Beworben hatten sich 82 Studierende aus den vier Studiengängen Malerei/Grafik, Fotografie, Buchkunst/Grafik-Design und Medienkunst.

Zur Bildergalerie

Die jeweils mit 2500 Euro dotierten Plätze zwei und drei gingen an Martin Peter und Katharina Siegel. Peter, ebenfalls Jahrgang 1987 und aus Berlin, studiert Bildende Kunst und thematisiert in seinen Bildern die Partykultur junger Leute in der Hauptstadt. Über seine Arbeit sagt er: „Das abendliche Feiern ist in diesen Kreisen schon zu einem kompletten Sinnbild des Lebens geworden.“ Er stellt die Frage nach dem Weltbild einer Generation, die ihre Arbeit, ihre Zeit und ihre Ressourcen auf das Wochenende konzentriert.

Die Malerei- und Grafik-Studentin Katarina Siegel, Jahrgang 1983, stammt aus Balingen in Baden-Württemberg und ist in Berlin aufgewachsen. In ihren filigranen Zeichnungen mit Kohle und Stift auf Papier verarbeitet sie Ausschnitte aus ihrer Umgebung. Siegels aktuelle Arbeiten widmen sich der Kombination von Elementen aus Architektur und Natur. Besonders interessiert sie sich für urbanen Raum, der von der Natur zurückerobert wird.

Die Ausstellung zum HGB-Studienpreis ist noch bis zum 10. November 2012 in der Galerie der Hochschule zu sehen, von Dienstag bis Freitag jeweils von 14 bis 18 Uhr sowie am Sonnabend von 10 bis 15 Uhr.

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr