Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Hochschulen präsntieren sich am Tag der offenen Tür
Leipzig Bildung Leipziger Hochschulen präsntieren sich am Tag der offenen Tür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 07.01.2016
Leipzigs Hochschulen bitten zum Tag der offenen Tür  Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

 Hereinspaziert in die Hörsäle und Labore: Im Rahmen des sachsenweiten Tages der offenen Hochschultüren werben am kommenden Donnerstag, 14. Januar, auch die Leipziger Akademikerschmieden um studentischen Nachwuchs. Dabei wird allerorten viel Programm für die Gymnasiasten geboten.

Universität: Fast 50 Seiten stark ist die Programm- und Informationsbroschüre der Uni zum Tag der offenen Tür, bei dem alle Fakultäten bis auf die Veterinärmedizinische Fakultät (wegen des zeitgleich stattfindenen Tierärztekongresses) zeigen, was sie zu bieten haben. Von A wie Amerikanistik bis Z wie Zahnmedizin reicht das Fächerspektrum – mehr als 140 Studiengänge können an der Alma mater belegt werden. Dreh- und Angelpunkt am 14. Januar ist der Campus am Augustusplatz. Von 9 bis 15 Uhr wird das Foyer des Neuen Augusteums zur großen Auskunftsstelle für Erstinformationen. 17 Info-Stände stehen dort und es gibt ein Studi-Speed-Dating, bei dem Kommilitonen höherer Semester den Ratsuchenden Rede und Antwort stehen. Im Hörsaal- und Seminargebäude laufen nonstop Veranstaltungen, darunter Studienfachberatungen und Überblicksvorträge. Zum Angebot gehören ebenso Führungen durch die Campus-Bibliothek und das Sendestudio von Radio Mephisto. Alle Register werden aber auch an den anderen Uni-Standorten im Stadtgebiet gezogen: Es gibt Schnuppervorlesungen, Rundgänge durch die Institute und Laboratorien und natürlich überall viel Service bei der Studienorientierung für die Studenten der nächsten Generation.

www.leipzig-studieren.de

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur: Die kurz HTWK Leipzig genannte Fachhochschule mit ihrem Stammsitz am Campus in Connewitz an der Karl-Liebknecht-Straße zieht am 14. Januar alle Register, um für ein Studium zu begeistern. Eingebunden sind alle sieben Fakultäten, alleine bei den Bachelorstudiengängen stehen 22 zu Wahl. Das Spektrum reicht vom Bauingenieurwesen bis zur Museologie. Standorte der HTWK gibt es auch in der Wächterstraße 13 (Elektrotechnik und Informationstechnik) und in Markkleeberg, wo derzeit die Architekten in der Koburger Straße 62 ihr Interimsquartier haben. Die HTWK gehört zu den größten Hochschulen der angewandten Wissenschaften in Sachsen, entsprechend umfangreich ist das Programm am kommenden Donnerstag mit rund 100 Einzelveranstaltungen. Sie reichen von der detaillierten Vorstellung der Ausbildungsrichtungen bis zu Besichtigungen der Labore und Versuchshallen und Visiten im HTWK-Fernsehstudio.

www.htwk-leipzig.de

Hochschule für Telekommunikation: In Nachbarschaft zur HTWK am Campus Connewitz ist die kurz HfTL genannte Hochschule in der Gustav-Freytag-Straße 43 ansässig. Von 9 bis 14 Uhr wird dort am 14. Januar umfassend Einblick ins Studiengeschehen und die Berufschancen der Absolventen gegeben. Vorlesungen und Seminare können besucht und zahlreiche Experimente durchgeführt werden.

www.hft-leipzig.de

Handelshochschule: Die am Campus an der Jahnallee beheimatete HHL Leipzig Graduate School of Management macht am kommenden Donnerstag von 10 bis 13 Uhr ihre Pforten auf. Dabei wird über die Bewerbungsmodalitäten, über Studieninhalte und die Finanzierungsmöglichkeiten informiert.

www.hhl.de

Hochschule für Grafik und Buchkunst: Studieren probieren heißt es am 14. Januar von 10 bis 17 Uhr auch an der kurz HGB genannten Hochschule, die in der Wächterstraße 11 ihren Sitz hat. Wie immer zu Tagen der offenen Tür stehen hier viele dienstbare Geister für das Publikum bereit. Neben der Vorstellung der Studiengänge gibt es Führungen durch die zahlreichen Werkstätten. Auch Mappenkonsultationen gehören zum Angebot, bei denen mitgebrachte künstlerische Arbeiten begutachtet werden.

www.hgb-leipzig.de

Hochschule für Musik und Theater: An den zwei Standorten der HMT in der Grassistraße 8 und am Dittrichring 21 laden die Lehrkräfte der Fachrichtungen am 14. Januar ab 9 Uhr zur Teilnahme an künstlerischen Unterrichtseinheiten ein. Und sie stehen den Gästen natürlich für Informations- und Beratungsgespräche zur Verfügung.

www.hmt-leipzig.de

Staatliche Studienakademie: Punkten bei Studieninteressierten will zum Tag der offenen Hochschultüren auch die in der Schönauer Straße 113a beheimatete Staatliche Studienakademie. Ab 9 Uhr ist die auf duale Studiengänge spezialisierten Einrichtung auf viele interessierte Besucher eingestellt.

www.ba-leipzig.de

Studentenwerk: Studentisches Wohnen, Bafög, Sozialberatung, Mensaversorgung – Fragen dazu beantworten Mitarbeiter des Leipziger Studentenwerkes am 14. Januar unter anderem von 9 bis 15 Uhr im Neuen Augusteum auf dem Campus am Augustusplatz.

www.studentenwerk-leipzig.de

Von Mario Beck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Bildung Generation 2013 des Leipziger Thomanerchors - Sieben Tage Schule in sieben Wochen

Alumnat, Thomasschule und -kirche, Tourneen. Und natürlich Bach. Jede Menge Bach. Dies und noch viel mehr prägt das Leben eines Thomaners. Jährlich kommt eine neue Generation des weltberühmten Ensembles hinzu, seit über 800 Jahren. Jene von 2013 wird die LVZ auf ihrem Weg zum Chor-Olymp in loser Folge begleiten. Heute: die Vorfreude aufs neue Jahr.

04.01.2016

Sein Trainerstudium an der Uni Leipzig will er noch in diesem Wintersemester abschließen. Dann hat Ex-Skispringer Martin Schmitt einen Bachelor in der Tasche. Eine Karriere als Coach kann er sich momentan aber nicht vorstellen.

28.12.2015

Weniger Lücken und endlich bessere Arbeitsbedingungen an deutschen Unis: Das soll die neue Fassung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes bringen, die im März in Kraft tritt. Simone Raatz, sächsische SPD-Bundestagsabgeordnete, hat daran mitgearbeitet. Im Interview erklärt sie, was sich ändert.

22.12.2015
Anzeige