Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Kinder lernen Umgang mit dem Handy - Projekt Medienführerschein gestartet
Leipzig Bildung Leipziger Kinder lernen Umgang mit dem Handy - Projekt Medienführerschein gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 11.12.2013
Der Medienführerschein. Quelle: André Kempner

"Doch wer klärt über Risiken und Nebenwirkungen auf?", so das Drahtseil-Trio Kerstin Susanne Kohl (staatlich anerkannte Sozialpädagogin), Elke Botta (staatlich anerkannte Erzieherin) und Christian Thurow (Kommunikations- und Medienwissenschaftler). Viele Bundesländer setzten bereits Projekte zur Medienkompetenzförderung um, höchste Zeit also, dass Leipzig auch dabei ist.

"Fit for Media - Der Medienführerschein" heißt hier nun das neue, stadtweite Projekt zur Förderung besagter Kompetenz im Grundschulbereich. In einer Projektwoche für dritte und vierte Klassen geht es dabei ums Fernsehen, um Computer- und Konsolenspiele, Internet und Handy. "Dabei soll vor allem die Reflexion des eigenen Konsums sowie die Wissenserweiterung und der kompetente Umgang mit den neuen Medien besprochen sowie praktisch erarbeitet werden", erklärt Botta. Und vor allem: So eine Projektwoche wird am Ende mit einer feierlichen Führerscheinübergabe gekrönt. Die ersten, die solcherlei Dokument nunmehr erwarben, waren dieser Tage die Viertklässler der 60. Grundschule der Stadt Leipzig.

Das "Drahtseil"-Team selbst ist jetzt übrigens seit fast 20 Jahren niedrigschwellige Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer, Sozialarbeiter, Institutionen und Betriebe aus ganz Leipzig. Es bietet sein "Know-how" unter anderem in Projekten, Beratungen, Workshops, Weiterbildungen, Elternabenden und dergleichen an. Ihr Fokus liegt auf den Themengebieten Sucht, Gewalt und Medien. Allein mit ihrer Projektarbeit erreicht die Drahtseil-Crew jährlich rund 4000 Teilnehmer in der Stadt.

www.projekt-drahtseil.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.12.2013

Angelika Raulien

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) wird im kommenden Jahr 250 Jahre alt - und will das mit einem Blick zurück und nach vorn feiern. Den Schwerpunkt des Jubiläumsprogramms „250 Jahre Zukunft“ sollen Ausstellungen aktueller Arbeiten aller Fachbereiche des Hauses sowie punktuelle historische Rückschauen bilden, wie der Koordinator des Hochschul-Jubiläums, Ralf Hartmann, am Mittwoch bei der Programmvorstellung in Leipzig sagte.

11.12.2013

Sachsen will seine Hochschulen längerfristig absichern. Bei Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung für die kommenden drei Jahre kündigte Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) am Mittwoch in Dresden bereits eine Anschlussregelung an.

11.12.2013

Ausländische Besucher des Schauspiels Leipzig können ab Dezember einige Stücke in Englisch oder Spanisch verfolgen. Studenten der Universität Leipzig werden die Theateraufführungen simultan dolmetschen.

09.12.2013
Anzeige