Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Physiker entwickeln neue und kostensparende Diode
Leipzig Bildung Leipziger Physiker entwickeln neue und kostensparende Diode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 18.02.2015
Leipziger Wissenschaftler haben eine neuartige Diode entwickelt. Quelle: Peter SchluppUni Leipzig
Anzeige
Leipzig

Das Bauteil lässt sich auf einem unbeheizten Substrat bei Raumtemperatur aus häufig vorkommenden und kostengünstigen Materialien herstellen. „Diese Diode vereinigt erstmalig alle in der Praxis gewünschten Vorteile – und das bei hervorragenden elektronischen Eigenschaften“, so Grundmann.

Stichwort „grün“ und „nachhaltig“: Der Fortschritt der Zivilisation werde zunehmend dadurch bestimmt, dass Materialien nicht toxisch und kostengünstig sind sowie in der Natur vorkommen. Außerdem werde bei der Herstellung Wert auf Einfachheit und Energieersparnis gelegt. Die neu entwickelte Diode sei mit ihren Eigenschaften um ein Vielfaches besser als ihre Vorgänger und nun auch für Anwendungen in Displays oder RFID-Chips geeignet.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als vor rund zehn Jahren der Wolkensimulator am Leipziger Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (Tropos) in Betrieb ging, hieß es beim Einweihungsfestakt: "Was da in den Himmel gewachsen ist, ist ein ansehnlicher Erfolg und sein Geld wert.

13.02.2015

Nach beinahe zwei Jahren Suche bekommt die Universität Leipzig am kommenden Montag eine neue Kanzlerin. Wie die Alma Mater am Freitag mitteilte, soll künftig Birgit Dräger über die universitären Finanzen wachen.

13.02.2015

Die Katastrophe kam im Stillen: 1350 wütete der schwarze Tod erstmals in Leipzig. Mehr als 500 Menschen, damals jeder achte Einwohner, starb an der Pest. Die wurde damals weniger als Krankheit, sondern als Strafe Gottes betrachtet.

17.07.2015
Anzeige