Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Politikwissenschaftlerin: Image von Ostdeutschen wandelt sich

Leipziger Politikwissenschaftlerin: Image von Ostdeutschen wandelt sich

Das Bild der Ostdeutschen in überregionalen Medien hat sich nach Ansicht von Leipziger Forschern in den jüngster Zeit gewandelt. Noch vor wenigen Jahren sei der Ossi als „Problembär der Nation“ dargestellt worden, sagte die Politikwissenschaftlerin Rebecca Pates von der Universität Leipzig am Donnerstag.

Voriger Artikel
Verfassungsgerichtshof in Leipzig weist Klage gegen Hochschulgesetz ab
Nächster Artikel
Sachsens Schüler können in Frankreich Land und Sprache kennen lernen

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck haben nach Ansicht der Leipziger Forscher zu einer veränderten Wahrnehmung von Ostdeutschen beigetragen.

Quelle: Hannibal

Leipzig. Das habe sich geändert: „Der Begriff Ossi ist weniger präsent, der Ostdeutsche in dem Sinne integriert in der Gesellschaft.“

Obwohl die amtliche Statistik nach wie vor ihre Daten eigens für den Osten ausweist, hat sich nach Pates Ansicht in den letzten Jahren Einiges geändert. „Es gibt sehr viele Berichte, in denen Ostdeutsche nicht als Ossis charakterisiert werden.“ So werde über Kanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck nicht ständig als Ostdeutsche gesprochen. Ein Schlüsseljahr für den Wandel sei das Jahr 2004 gewesen. „Die Debatte um die Hartz- IV-Einführung 2004, die viel mit dem umbrucherfahrenen Ossi hantierte, trug auch dazu bei.“ Der Ostdeutsche werde nicht nur als rückwärtsgewandt, sondern als in der Gegenwart angekommen dargestellt. „Der Begriff Ossi kommt sehr viel weniger vor.“

Das Team der Forscherin hat analysiert, in welchem Kontext bundesweit Medien den Begriff „Ossi“ verwendeten. Dazu lagen Beiträge in Zeitungen und Zeitschriften wie „Spiegel“, „Die Zeit“, „Süddeutsche Zeitung“ oder „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ sowie Fachzeitschriften und Büchern von Mitte der 1990er Jahre bis 2008 vor. Ostdeutsche wurden darin als unmodern und dem Wessi unterlegen charakterisiert, schilderte die Politologin. Sie seien im eigenen Land ausgegrenzt worden, erläuterte Pates. „Der Ossi wurde dabei immer in Vergleich gesetzt zum normalen Deutschen.“

Bei sozialen Themen sei die Realität lange Zeit umgedeutet worden, sagte Pates. Denn oft gehe es gar nicht um Ost und West: „So besteht beim Reproduktions- und Heiratsverhalten ein starkes Süd-Nord-Gefälle, bedingt durch katholische und protestantische Regionen.“ Unbeachtet bleibe auch, dass Rechtsextremismus meist in strukturschwachen und ländlichen Regionen erstarke, auch im Westen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr