Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Professor Kenkmann erhält Bundesverdienstkreuz für Bildungsarbeit
Leipzig Bildung Leipziger Professor Kenkmann erhält Bundesverdienstkreuz für Bildungsarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 23.08.2010
Anzeige
Leipzig

Bei der Überreichung würdigte der Münsteraner Oberbürgermeister, Markus Lewe, Kenkmanns Einsatz für die historische und erinnerungskulturelle Aufarbeitung der deutschen Geschichte, teilte die Universität Leipzig mit. Dem 53-Jährigen sei es gelungen, „mittels historisch-politischer Bildungsarbeit auch jüngere Generationen für geschichtliche Vorkommnisse zu interessieren“, so Lewe.

Neben seiner Lehrtätigkeit an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster setzte sich Kenkmann seit 1995 für die Einrichtung eines Gedenk- und Lernortes in der dortigen „Villa ten Hompel“ ein. Das Gebäude war während der Zeit des Nationalsozialismus Dienstsitz des Befehlshabers der regionalen Ordnungspolizei und wesentlich in den Holocaust eingebunden.

2003 kam Kenkmann an die Fakultät für Geschichte, Kunst und Orientwissenschaften der Leipziger Universität. Zusätzlich arbeitet er als Vorsitzender für NS-Gedenkstätten in Nordrhein-Westfalen und ehrenamtlicher wissenschaftlicher Berater verschiedener Institutionen. In der Begründung zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes wurden die Leistungen des Wissenschaftlers im Bereich der Gedenkstättenarbeit und bei der Aufarbeitung des Nationalsozialismus hervorgehoben.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpzTin6u20100820185227.jpg]
Leipzig. Noch sieht man die diesjährigen ABC-Schützen mit ihren gelben Mützen durch die Straßen flitzen, doch der nächste Jahrgang steht schon bereit.

20.08.2010

Die Stipendiaten des Gustav-Adolf-Werks (GAW) werden Mitglieder auf Zeit in Leipziger Kirchgemeinden. Die acht jungen Leute aus GAW-Partnerkirchen in Brasilien, Argentinien, Polen, Rumänien, der Slowakei und Österreich studieren zwei Semester Theologie in Leipzig.

12.08.2010

In der Leipziger Universitätsbibliothek Albertina wird ab kommendem Montag die Klimatechnik erneuert. Für rund 600.000 Euro sollen die vorhandenen Kältemaschinen ausgetauscht und zwei verschlissene Rückkühlwerke auf dem Dach des Gebäudes erneuert werden, teilte der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) am Dienstag mit.

10.08.2010
Anzeige