Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Schüler fährt zur Mathe-Olympiade nach Hongkong
Leipzig Bildung Leipziger Schüler fährt zur Mathe-Olympiade nach Hongkong
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 30.05.2016
Ferdinand Wagner (2. von links) wurde bereits im vorigen Jahr für seine Teilnahme an der Mathe-Olympiade ausgezeichnet. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Ferdinand Wagner von der Leipziger Friedrich-Schiller-Schule und Sebastian Meyer vom Dresdner Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium fahren zur Mathe-Olympiade nach Hongkong. Die beiden Schüler aus der 12. und 11. Klasse qualifizierten sich neben vier weiteren Mathe-Assen aus Berlin und Bayern beim Abschlusstrainingslager in Oberwolfach (Schwarzwald) für die Olympiaauswahl. Das teilte das bundesweite Talentförderzentrum Bildung und Begabung am Montag in Bonn mit.

Wagner und Meyer sind bereits Olympia-erfahren. Sie nahmen im vergangenen Jahr an der Internationalen Mathemathik-Olympiade in Thailand teil und holten zwei Bronzemedaillen. In Hongkong wird sich die deutsche Auswahl vom 6. bis 16. Juli mit rund 600 Olympioniken aus mehr als 100 Ländern messen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gewerkschaft GEW ruft die Lehrer in Leipzig am Donnerstag zu einem Warnstreik auf. Ab der vierten Stunde solle es an öffentlichen Schulen zur Arbeitsniederlegung kommen. Der Sächsische Lehrerverband lehnt eine Beteiligung dagegen ab.

An vielen Leipziger Schulen findet während des Katholikentages in Leipzig kein regulärer Unterricht statt. Das bringt nun Landes- und Stadtschülerrat auf die Palme.

25.05.2016

1200 neue Lehrer sollen zum kommenden Schuljahr in Sachsen eingestellt werden. Viele davon sind Quereinsteiger. Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth setzt auf Nachqualifizierungen.

Anzeige