Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Studenten stimmen für MDV-Ticket – Semesterbeitrag steigt ab Wintersemester 14/15
Leipzig Bildung Leipziger Studenten stimmen für MDV-Ticket – Semesterbeitrag steigt ab Wintersemester 14/15
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:41 04.02.2014
Mit der S-Bahn zur Uni: Leipziger Studenten sprechen sich für neues Ticketmodell aus. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Zudem sind Fahrten in Nachbarstädte wie Halle, Oschatz oder Altenburg möglich. 61,66 Prozent der Online-Wähler haben sich für dieses Modell ausgesprochen.

Das MDV-Ticket kostet 109 Euro und wird ab dem Wintersemester 2014/15 im Semesterbeitrag integriert. Diesen Beschluss fasste das StuRa-Plenum am Dienstag, nachdem die Umfrageergebnisse offiziell vorgestellt wurden. Die Kosten seien für alle Uni-Studenten verbindlich, die sich zum Wintersemester 14/15 zurück- beziehungsweise anmelden, erklärte Friedemann Goerl, der im Verhandlungsteam gemeinsam mit dem Studierendenrat der Universität Halle und den Studentenwerken beim Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) die Ticketpreise ausgehandelt hatte. "Mit dem Beschluss haben wir dem Votum der Mehrheit der Studierenden entsprochen", sagte Goerl.

Mehmet Dogan, StuRa-Referent für nachhaltige Mobilität, zeigte sich gegenüber LVZ-Online zufrieden mit der „überdurchschnittlichen“ Wahlbeteiligung. Insgesamt waren 28.670 Studierende aufgerufen, ihr Votum abzugeben. Davon haben 35 Prozent, also 10.140 Teilnehmer abgestimmt. Etwa 6252 Studenten haben sich für die MDV-Lösung ausgesprochen. 3874 (ca. 38 Prozent) waren für das bisherige Modell, bei dem mit einem Sockelbeitrag von 35 Euro eine eingeschränkte Nutzung von Bus und Straßenbahn innerhalb Leipzigs möglich war.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einst hatte es eine scharfe Klinge und war prächtig verziert - jenes frühmittelalterliche Schwert, an dem der Zahn der Zeit kräftig genagt hat. Geborgen wurde es aus einem Grab im rheinländischen Krefeld-Gellep.

04.02.2014

Die veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig nimmt am Dienstag, den 11 Februar, eine neue Hochleistungs-Röntgenanlage in Betrieb. Wie die Universität am Montag mitteilte, ist die Anlage, eine sogenannte Fluokinanlage, mit einem Laufband gekoppelt.

03.02.2014

Eine wachsende Zahl Ratsuchender etwa in puncto Coming out, eine steigende Nachfrage in Schulen für seine Aufklärungarbeit - das gehört zur erfolgreichen Bilanz, die der Leipziger Verein Rosa Linde am Sonntag bei seinem Neujahrsempfang zog.

02.02.2014
Anzeige