Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Studentenwerk darf Freisitz vor Mensa errichten - Stadt erteillt Freigabe
Leipzig Bildung Leipziger Studentenwerk darf Freisitz vor Mensa errichten - Stadt erteillt Freigabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:00 17.06.2013
Uni-Mensa am Park in Leipzig. Die Studenten sitzen vor der Mensa und essen vom Fußboden. Quelle: André Kempner

"In der ersten Saison, die bis 31. Oktober dauert, ist das laut der Leipziger Sondernutzungssatzung bei neuen Anlagen kostenfrei möglich", erläuterte Helga Kästner, Leiterin der Gewerbebehörde im Ordnungsamt. "Auch für die nächsten Jahre werden wir sicher eine gute Lösung finden."

Wie berichtet, essen viele Studenten bei schönem Wetter auf dem Platz zwischen Mensa und Moritzbastei im Freien. Und zwar mangels Stühlen auf dem Fußboden. Grund ist die Überlastung des Campus Augustusplatz. Erst wenn die Erziehungswissenschaften auf den Sportcampus Jahnallee umziehen können, dürfte eine Entspannung in der "Mensa am Park" eintreten. Das Studentenwerk mühte sich deshalb seit Wochen um einen Extra-Freisitz. "Wir haben nun sofort neue Stühle und Tische bestellt", sagte Sprecherin Angela Hölzel. Bis diese eintreffen, soll es ein Provisorium mit einigen alten Möbeln geben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.06.2013

Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tablets und Whiteboards sind in Sachsens Klassenzimmern bislang kaum zu finden. Die Nutzung moderner Medien steckt noch in den Kinderschuhen, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab.

15.06.2013

Mit der Einführung des generischen Femininums in der Grundordnung hat die Universität Leipzig so manchen Zeitgenossen gegen sich aufgebracht. Aus der "Schrägstrich-Variante" mit Nennung beider Geschlechter ist nach Abstimmung des Erweiterten Senats die weibliche Form geworden.

14.06.2013

Nach einer umfassenden Sanierung ist das Technikum Analytikum in der Linnéstraße am Freitag feierlich an die Forschung übergeben worden. Physiker und Chemiker könnten in dem Gebäudekomplex nun endlich wieder unter einem Dach zusammenarbeiten, teilte die Universität Leipzig mit.

14.06.2013
Anzeige