Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Telekom-Hochschule könnte in HTWK aufgehen

Verhandlungen über Stiftungsfakultät Leipziger Telekom-Hochschule könnte in HTWK aufgehen

Eine Verschmelzung der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) mit der benachbarten Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) wird immer wahrscheinlicher. Der Freistaat Sachsen verhandelt mit der Deutschen Telekom über die Gründung einer Stiftungsfakultät an der HTWK.

Das Grundstück an der Gustav-Freytag-Straße, auf dem sich die private Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) befindet, hatte der Freistaat Sachsen bereits im Herbst 2017 von einem Immobilienunternehmen erworben.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Eine Verschmelzung der privaten Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) mit der benachbarten Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) wird immer wahrscheinlicher. Das sächsische Kabinett beauftragte am Dienstag zwei Ministerien, mit der Deutschen Telekom AG in Verhandlungen über die Gründung einer Stiftungsfakultät an der HTWK einzutreten. Die neue Fakultät hätte den fachlichen Schwerpunkt „Digitale Transformation“.

Wie berichtet, prüft die Telekom seit längerer Zeit verschiedene Optionen für die Zukunft der 1953 gegründeten Hochschule für Telekommunikation. Die Leipziger Bildungseinrichtung zählt über 1200 Studenten. Sie ist als einzige von ehedem drei Fachhochschulen des Bonner Konzerns übrig geblieben. Ihre Pendants in Dieburg und Berlin wurden in den Neunzigerjahren aufgegeben und in staatliche Hochschulen eingegliedert. Dies könnte nun auch bald in Leipzig geschehen.

Die Deutsche Telekom AG wolle sich weiterhin „langfristig für Lehre und Forschung in Leipzig engagieren“, betonten das sächsische Wissenschaftsministerium und die HTWK am Dienstag in einer gemeinsamen Pressererklärung. „Eine dieser Möglichkeiten kann die Gründung einer Stiftungsfakultät für digitale Transformation an der benachbarten HTWK sein.“ Die dafür nötigen Modalitäten würden jetzt vom Wissenschafts- und Finanzministerium mit der Telekom sowie der HTWK verhandelt. „Die Beteiligten schließen dazu eine entsprechende Vereinbarung ab.“

Die beiden Hochschulen in Connewitz hätten „sich ergänzende Studienangebote und Forschungsgebiete“, so das Wissenschaftsministerium weiter. „Von einer Bündelung dieser Kompetenzen können nach ersten Bewertungen weitere starke Impulse für die IT-Entwicklung Leipzigs und Sachsens erwartet werden.“ An der Hochschule für Telekommunikation fand am Dienstag-Nachmittag eine Mitarbeiter-Vollversammlung statt. Der dortige Rektor Professor Volker Saupe hatte unlängst in einer Mail an die Studenten versichert: „Um es deutlich zu sagen: Für Sie als Studierende – insbesondere für die Möglichkeit, Ihr Studium an der HfTL abzuschließen – ändert sich nichts und dies ist auch rechtlich abgesichert.“ Erst am 11. Januar führte die Einrichtung in der Gustav-Freytag-Straße einen „Tag der offenen Hochschule“ durch, bei dem um neue Studien-Interessenten geworben wurde.

Stiftungsfakultäten sind noch sehr selten in Deutschland. Ein ähnliches Modell arbeitet aber zum Beispiel bereits seit 20 Jahren mit dem Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik als An-Institut der Universität Potsdam sehr erfolgreich.

Im Herbst 2017 erwarb der Freistaat Sachsen das Grundstück, auf dem sich die HfTL befindet, von einem Leipziger Immobilienunternehmen. Laut Rektorin Gesine Grande will die über 6000 Studenten zählende HTWK dort ab 2020 Erweiterungsflächen nutzen – auch um auf dem Campus im Süden weitere Fakultäten und Bereiche der HTWK zusammenfassen zu können.

Von Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr