Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Theaterwissenschaft bekommt zwei neue Studiengänge

Trotz Stellenkürzungen Leipziger Theaterwissenschaft bekommt zwei neue Studiengänge

Vor zwei Jahren stand das Institut für Theaterwissenschaft an der Leipziger Universität wegen drastischer Kürzungen vor dem Aus. Seitdem wurden die Sparmaßnahmen teilweise widerrufen. Jetzt richtet das Institut zwei neue Studiengänge ein – „aus der Krise heraus“.

Am Institut für Theaterwissenschaft hatte es monatelang Proteste gegen die drohende Schließung gegeben.
 

Quelle: LVZ

Leipzig. Das zunächst von der Schließung bedrohte Institut für Theaterwissenschaft bietet ab dem kommenden Wintersemester zwei neue Studiengänge an. Damit bleibt die Einrichtung vorerst verkleinert bestehen: Statt bisher 67 stehen dann insgesamt 60 Plätze zur Verfügung. Sowohl der Bachelor als auch der Master werden inhaltlich neu ausgerichtet. In die bestehenden Studiengänge soll laut einer Meldung der Universität nicht mehr immatrikuliert werden.

Stattdessen können Interessierte ab Herbst 2016 den Bachelor „Theaterwissenschaft transdisziplinär“ oder den Master „Theaterwissenschaft transkulturell – Geschichte, Theorie, Praxis“ studieren. Beide Zweige seien im deutschsprachigen Raum einmalig und sollen sich verstärkt auf praktische Ansätze konzentrieren.

Mehr Praxis

„Wir haben hier ein sehr gutes Beispiel dafür, dass aus der Krise heraus eine gute Chance erarbeitet werden kann“, findet Thomas Hofsäss, Prorektor für Bildung und Internationales der Uni Leipzig. Der Leiter des Instituts, Günther Heeg, betont die Zukunftsfähigkeit der neuen Studiengänge. „Das garantiert eine ideale Verbindung von Theorie und Praxis und gibt im Masterstudiengang überdies die Chance, zwischen einem forschungs- und einem anwendungsorientierten Schwerpunkt zu wählen“, so Heeg.

30 Studenten können sich jeweils für den Bachelor und den Master einschreiben. In den bestehenden Studiengängen werden derzeit 236 junge Menschen unterrichtet. Für sie soll die aktuelle Lehre vier Semester über die Regelstudienzeit hinaus aufrechterhalten werden, erklärte Prorektor Hofsäss auf Anfrage. Es gebe zudem die Möglichkeit, in die neuen Studiengänge zu wechseln, da beide Ausrichtungen gemeinsame Schnittmengen hätten.

Kein höherer Bedarf an Lehrkräften

Die benötigte Lehrkapazität erhöhe sich laut Hofsäss aber nicht. Bei den bestehenden Studiengängen sollen mit dem Wintersemester zwei von drei Professorenstellen nicht mehr besetzt werden. Für die Neuausrichtungen wird wiederum mit zwei Juniorprofessorenstellen und Gastprofessuren geplant. Zudem würden Lehrbeauftragte und akademische Mitarbeiter das Lehrangebot sicherstellen, so Hofsäss.

Und eine weitere Neuerung steht am Leipziger Institut an: Das Center of Competence for Theater (CCT) soll Studenten Einblicke in Theaterhäuser und kulturelle Einrichtungen ermöglichen. Das CCT soll ab August 2016 eingerichtet werden.

Die drohende Schließung des Leipziger Instituts für Theaterwissenschaft hatte im Frühjahr 2014 über die Stadtgrenzen hinaus Empörung ausgelöst. Nicht nur prominente Unterstützer wie Autorin Charlotte Roche, sondern auch internationale Künstler und Wissenschaftler etwa aus England, Japan, den USA oder Kroatien setzten sich für den Erhalt der Lehre ein. Nach den Landtagswahlen hatte die neue sächsische Regierung Teile der Kürzungen aufgehoben.

Von Josephine Heinze

Ritterstraße 21 Leipzig 51.34167 12.37919
Ritterstraße 21 Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr