Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Uni-Bibliothek muss beim Bücherkauf sparen

Leipziger Uni-Bibliothek muss beim Bücherkauf sparen

Drastischer Rückgang bei den Erwerbungsmitteln und weniger Personalstellen: Für die Leipziger Uni-Bibliothek (UBL) war 2013 ein schwieriges Jahr, wie aus dem jetzt vorgelegten Tätigkeitsbericht hervorgeht.

Voriger Artikel
Protest in Thonberg - Förderschule will nicht umziehen
Nächster Artikel
Magen-Op und Darmverkürzung: Uni Leipzig plant Studien für Adipositas-Chirurgie

Vor allem beim Ankauf von Druckerzeugnissen musste gespart werden. (Symbolbild)

Quelle: Volkmar Heinz

Demnach setzte sich die seit 2010 anhaltende Reduzierung der für den Ankauf von Büchern und das Ordern von Lizenzen zur Verfügung stehenden Gelder fort. Aufgewendet wurden dafür im letzten Jahr rund vier Millionen Euro, das waren etwa 500 000 Euro weniger als 2012. Im Jahr 2010 konnte die UBL noch 4,64 Millionen Euro an Erwerbungsmitteln einsetzen.

 Vor allem beim Ankauf von Druckerzeugnissen musste gespart werden. Ausweislich der Bilanz, wurden 2013 zirka 49 000 Bücher angeschafft, 2012 waren es noch etwa 55 000. Bei den gedruckten Zeitschriften sank die Zahl im gleichen Zeitraum von 3714 auf 3269. Allerdings wurde bei den Online-Zeitschriften zugelegt - von 8973 auf 9727. Wie berichtet, war die UBL im letzten Jahr nur über die Runden gekommen, weil das sächsische Wissenschaftsministerium per Sonderzuweisung noch 380 000 Euro flüssig gemacht hatte. Außerdem konnte das Drittmittel-Aufkommen um mehr als 200 000 Euro gegenüber 2012 gesteigert werden.

 Während sich die Zahl der aktiven Nutzer bei etwas mehr als 29 000 eingepegelt hat, muss die UBL mit weniger Personal auskommen. Die Belegschaft sank von 227 Mitarbeitern 2012 auf 223 im letzten Jahr. Das schlägt sich auch bei den Standorten der UBL nieder. Betrieben wurden im letzten Jahr noch 17, 2011 waren es 19. Zusammengelegt wurden die Bibliotheken der Chemiker und Physiker, die Literaturbestände der musikwissenschaftlichen Bibliothek zogen von  Mendelssohn-Haus in der Goldschmidtstraße ins Städtische Kaufhaus um. Perspektivisch geplant ist eine "Bibliothek der Künste" im Musikviertel, die "in einigen Jahren" im Verbund von Uni, der Hochschule für Musik und Theater sowie der Hochschule für Grafik und Buchkunst entstehen soll.

 Verwiesen wird in der Bilanz auf die weiter "prekäre" Situation der Medizin-Bibliothek in der Liebigstraße. Zwar gebe es für die Nutzer im neu gestalteten Lesesaal jetzt ein erweitertes Angebot an ausleihbaren Büchern und acht neue Leseplätze, aber das alles seien "nur kleine Versuche", um die angespannte Lage etwas zu verbessern.

 Gewartet wird weiter auf den großen Wurf - den Neubau der Zentralbibliothek Medizin/Naturwissenschaften. Geplant ist der zwar schon, aber die Finanzierung des Gebäudes, in dem auch die Mensa und die Lernklinik der Mediziner unterkommen sollen, steht noch aus. Gehofft werde "auf einen baldigen Baubeginn" am Campus an der Liebigstraße.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.05.2014

Beck, Mario

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr