Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Uni-Journalistik in der Krise – 2017 keine Immatrikulationen

Masterstudiengang Leipziger Uni-Journalistik in der Krise – 2017 keine Immatrikulationen

Paukenschlag an der Uni Leipzig: Für den traditionsreichen Studiengang Journalistik wurde ein Immatrikulationsstopp verhängt. Die Ausbildung soll nun reformiert werden.

Immatrikulationsstopp an der Leipziger Uni-Journalistik.

Quelle: Kempner

Leipzig. Immatrikulationsstopp an der Leipziger Uni-Journalistik: Für den Master-Studiengang werden in diesem Jahr keine neuen Kommilitonen aufgenommen. Erst 2018 soll das wieder erfolgen, bis dahin soll die Ausbildung reformiert werden. Einen entsprechenden Beschluss fasste gestern das Führungsgremien der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie, zu der das Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft gehört, dem wiederum die von Professor Marcel Machill geleitete Journalistik-Abteilung zugeordnet ist.

„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber wir brauchen Zeit für einen Neubeginn und stehen zudem in der Verantwortung gegenüber den Studierenden und Lehrenden“, sagte Fakultätsdekan Professor Roger Berger. Dass nun die Reißleine gezogen wird, begründete er mit einer gravierenden Abnahme der Bewerberzahlen für den Studiengang. Seit geraumer Zeit gebe es diese Negativ-Tendenz als „Indikator für eine gesunkene Attraktivität“. Außerdem sei der Studiengang personell nicht ausreichend abgesichert. Als „kapazitäre Defizite“ bezeichnete das Professor Thomas Kater, der Studiendekan der Fakultät.

Unter seiner Ägide soll es nun eine Reformkommission richten, in der auch Machill vertreten ist. Kater: „Wir können den Studiengang nicht guten Gewissens einfach so weiterlaufen lassen, das würde die traditionsreiche Journalistik-Ausbildung wirklich gefährden.“ In der Vergangenheit war diese schon personell stark ausgedünnt und die Immatrikulationszahl von jährlich einst 50 auf 30 reduziert worden. Das hatte für Proteste gesorgt. Derzeit sind 113 Kommilitonen eingeschrieben, denen Kater zusicherte, ihr Studium ordnungsgemäß weiter absolvieren zu können. Auch die Volontariate und die Lehrredaktion seien nicht gefährdet.

Mario Beck

Universität Leipzig 51.338574 12.378461
Universität Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr