Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Wissenschaftler: Persönlichkeit eines Menschen erst mit 30 Jahren ausgereift
Leipzig Bildung Leipziger Wissenschaftler: Persönlichkeit eines Menschen erst mit 30 Jahren ausgereift
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 26.08.2011
Die Persönlichkeit eines Menschen ist erst mit 30 Jahren weitgehend ausgereift. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie aus Münster, Mainz und Leipzig. Quelle: dpa
Anzeige
Münster/Leipzig

„Im Allgemeinen ist die Persönlichkeit eines Menschen zwar relativ stabil“, erläuterte Mitverfasserin und Diplompsychologin Jule Specht. So habe beispielsweise die im Kindesalter entwickelte Persönlichkeit Auswirkungen auf das Verhalten im Erwachsenenalter. „Unsere Ergebnisse zeigen jedoch, dass die Persönlichkeit insbesondere bis zu einem Alter von 30 Jahren und ab einem Alter von 70 Jahren dennoch auch bedeutenden Veränderungen unterliegt“, erklärte Specht. Die Studie ist im aktuellen „Journal of Personality and Social Psychology“ erschienen.

Mit der Studie liegt nach Angaben der Autoren die erste große, repräsentative Stichprobe zur Frage vor, welchen Einfluss einschneidende Lebensereignisse auf Wesenszüge haben. Das Spektrum reicht dabei von Heirat über Geburt eines Kindes bis hin zum letzten Arbeitstag. „Ändert sich unser Leben maßgeblich, dann hat das auch Auswirkungen auf unsere eigentlich stabile Persönlichkeit“, resümierte Wissenschaftlerin Specht, die kürzlich von Münster nach Leipzig wechselte.

Die Studie der Psychologen nutzt nach Angaben der Hochschule die Daten des sozioökonomischen Panels (SOEP) des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, eine der ältesten und größten Längsschnittstudien privater Haushalte. In den Jahren 2005 und 2009 wurden bei fast 15 000 Menschen fünf zentrale Persönlichkeitsmerkmale erfasst: emotionale Stabilität, Extraversion (etwa Geselligkeit), Offenheit für Erfahrungen, Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montag beginnt an der Leipziger Volkshochschule (VHS) das Herbstsemester. Wie die VHS am Donnerstag mitteilte, konnte das Angebot um 220 auf nunmehr 1880 Kurse erheblich ausgeweitet werden.

25.08.2011

Auch 20 Jahre nach dem Mauerfall verhalten sich junge Ostdeutsche laut einer Studie der Universitäten Magdeburg und Essen weniger solidarisch als Westdeutsche. Selbst Studenten aus Westdeutschland, die im Osten eine Universität besuchen, sind demnach solidarischer als ihre ostdeutschen Kommilitonen, teilte die Universität Magdeburg am Dienstag mit.

23.08.2011

Das Ägyptische Museum der Universität Leipzig bekommt nach achtjähriger Restaurierung eine archäologische Kostbarkeit zurück. An diesem Freitag werde der Sarg des Beamten Seneb mit schwerem Gerät im Schaufenster des Museums aufgestellt, teilte die Universität am Dienstag mit.

16.02.2017
Anzeige