Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger erforschen Nussknackersuiten bei Schimpansen im Regenwald

Leipziger erforschen Nussknackersuiten bei Schimpansen im Regenwald

Nüsse sind eine Delikatesse für wild lebende Schimpansen - und im Tai-Nationalpark an der Elfenbeinküste sind die Tiere vor allem auf jene scharf, die die Bäume der Art Coula edulis hervorbringen.

Voriger Artikel
Wann gibt es endlich genügend Kita-Plätze in Leipzig? Jugendamtsleiter Tsapos im Interview
Nächster Artikel
St. Georg Klinikum Leipzig: Kleiner Sender gibt Herzpatienten große Sicherheit

Leipziger Wissenschaftler erforschen das Verhalten von Schimpansen. (Foto: Carola Frentzen/dpa/tmn)

Quelle: dpa

Leipzig. Seit Langem sind Experten des Leipziger Max-Planck-Institutes für evolutionäre Anthropologie (Eva) wissenschaftlich in diesem Revier unterwegs, um das Verhalten der Primaten zu studieren, darunter auch ihre Ernährungsgewohnheiten. Bei zwei jeweils fünfmonatigen Forschungskampagnen hat ein Team jetzt sondiert, wie die Schimpansen dort beim Nüsseknacken vorgehen.

Ergebnis: Sie entwickeln bei der Auswahl der notwendigen Werkzeuge eine ausgefeilte Strategie und berücksichtigen eine Reihe von Faktoren, um möglichst optimal an die Leckerbissen zu kommen. Eine "schlaue Art und Weise" des Vorgehens attestieren die an dem Projekt beteiligten Fachleute den Menschenaffen. Und Professor Christophe Boesch, der am Eva die Abteilung für Primatologie leitet, schlussfolgert aus den vorliegenden Beobachtungsresultaten: "Das Vermögen, sich Zugang zu hart ummantelten Nahrungsquellen zu verschaffen, könnte bei der Evolution komplexer kognitiver Fähigkeiten in unserer Abstammungslinie eine Rolle gespielt haben."

Wie die Untersuchungen im Regenwald offenbarten, gibt es bei den Schimpansen eine umsichtig geplante Choreografie, eine Art Nussknackersuite, bei der Auswahl der Instrumente. Bekannt war, dass sie das Hammer-Amboss-Prinzip nutzen, um die Schalen aufzubrechen. Wahlweise auf Steinen oder Wurzeln werden die Nüsse zurechtgelegt, dann greifen sich die Tiere einen Knüppel oder einen Gesteinsbrocken und zertrümmern die Schalen. "Bisher war aber nur wenig darüber bekannt, nach welchen Kriterien die Werkzeuge ausgewählt werden", erklärt Projektleiterin Giulia Sirianni vom Eva. Um diese Wissenslücke zu schließen, folgten sie und ihre Kollegen täglich von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang fünf weiblichen Schimpansen im Tai-Nationalpark und kartierten alle Orte, an denen Schlagwerkzeuge aufgenommen wurden. Um Folgetag inspizierten die Wissenschaftler dann eingehend die jeweiligen Nussknackerstellen.

Der Aufwand zahlte sich aus: Es zeigte sich, dass die genetisch nächsten Verwandten des Menschen Aufwand und Nutzen genau kalkulieren. War der Weg zu einer ebenerdigen Nussknackerstelle weit oder wurde hoch droben in den Bäumen das kulinarische Werk vollbracht, dann bevorzugten die Schimpansen leichtere Hammer-Instrumente, um sich beim Werkzeugtransport über eine längere Distanz oder nach oben ins Geäst nicht allzu sehr zu verausgaben. Ansonsten griffen sie zu wuchtigen Steinen oder größeren harten Knüppeln.

In früheren Studien hatten die Eva-Experten ermittelt, dass die Tiere ihr knackiges Know-how bereits vor ewigen Zeiten entwickelten. Im Tai-Dschungel fanden sich Steine mit anhaftenden Nusspartikeln, die auf ein Alter von rund 4300 Jahren datiert wurden. Durch soziales Lernen wird das Nussknacker-Handwerk bei den Menschenaffen von Generation zu Generation weitergegeben. Die erwachsenen Tiere machen es vor, die Sprösslinge nach.

Am routiniertesten sind erwachsene Weibchen. Vor allem sie sind es auch, die - auf Ästen hockend - die Nüsse gleich nach der Ernte in luftiger Höhe geschickt aufbrechen und sich munden lassen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.01.2015

Mario Beck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr