Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger forschen zur Früherkennung von Lese- und Rechtschreibschwäche
Leipzig Bildung Leipziger forschen zur Früherkennung von Lese- und Rechtschreibschwäche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 12.01.2012
Leipziger Wissenschaftler von Fraunhofer- und Max-Planck-Insitut forschen gemeinsam, um Lese- und Rechtschreibschwäche künftig früher zu erkennen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Besonders erfolgversprechend erscheine ein Training im Kindergartenalter. Bisherige Tests setzten in der Regel aber erst bei Grundschulkindern an. „Da wesentliche Grundlagen des Schrift- und Spracherwerbs jedoch bereits ab der Geburt erworben werden, geht wertvolle Zeit für die Therapie verloren“, erklärten die Forscher am Donnerstag in Leipzig.

Legasthenie sei eine der bedeutendsten Entwicklungsstörungen heutzutage. Etwa fünf Prozent aller Schulkinder litten unter der Lese- und Rechtschreibschwäche. Jährlich kämen allein in Deutschland rund 35 000 Betroffene hinzu.

In einem dreijährigen Forschungsprojekt wollen die Wissenschaftler einen verlässlichen Frühtest entwickeln. Dabei setzen sie auf das Erkennen von neuronalen Signaturen und genetischen Mustern bei den Betroffenen. Studien hätten gezeigt, dass Legastheniker charakteristische Veränderungen in der Gehirnaktivität zeigten. Zudem sei Legasthenie auch genetisch bedingt. Zur Entwicklung des Tests sollen Patientengruppen mit modernen hirnphysiologischen und bildgebenden Verfahren wie der Magnetresonanztomographie untersucht werden. Zudem würden Speichelproben zur genetischen Analyse genommen.

An dem Projekt sind das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie und das Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften beteiligt. Es wird mit 2,5 Millionen Euro gefördert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Hochschulen laden heute zum Tag der offenen Tür. Unter dem Motto „Studieren probieren“ können sich Abiturienten bei Probevorlesungen und Vorträgen über verschiedene Studienfächer informieren.

12.01.2012

Für herausragende Leistungen bei ihren Abschlussarbeiten vergibt der Förderverein der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) einen Preis an neun Studenten.

11.01.2012

Die Erich-Zeigner-Schule in Leipzig-Plagwitz erstrahlt in neuem Glanz. Nach einer umfassenden Innensanierung hat Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) die Räume am Mittwoch feierlich an die Schüler und Lehrer übergeben.

11.01.2012
Anzeige