Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzigs OBM Jung: "Mir fehlt wirklich jedes Verständnis für das Finanzdiktat aus Dresden"

Leipzigs OBM Jung: "Mir fehlt wirklich jedes Verständnis für das Finanzdiktat aus Dresden"

Die Universität Leipzig wird ihre Institute für Archäologie und Theaterwissenschaften schließen müssen, um die Sparvorgaben der sächsischen Staatsregierung zu erfüllen.

Voriger Artikel
Uni Leipzig streicht Studiengänge – Archäologie und Theaterwissenschaft vor dem Aus
Nächster Artikel
Reclam-Gymnasium und Grundschule feiern Fertigstellung - Festakt an der Tarostraße

OBM Burkhard Jung auf dem Balkon seines Dienstzimmers im Neuen Rathaus.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) sagt im Interview, warum er das Spardiktat für die Hochschulen für einen völlig falschen Weg hält.

Frage:

Die Universität Leipzig muss kräftig sparen - was sagen Sie zu den Streichplänen?

Jung:

Mir fehlt wirklich jedes Verständnis für das Finanzdiktat aus Dresden. Die Universität ist in einem echten Dilemma. Und ich weiß auch von der Wissenschaftsministerin, dass sie im Grunde anders denkt und sich nun diesen Finanzvorgaben beugen muss. Ich halte das für ein völlig falsches Signal und an der falschen Stelle gespart. Sachsen schrumpft insgesamt. Die Wachstumszahlen in den Städten Dresden und Leipzig haben ja ganz wesentlich mit den Hochschulen und Universitäten zu tun - und genau da setzt man jetzt den Rotstift an.

Was bedeuten die Einschnitte für die Stadt Leipzig?

An den Zahlen werden wir es nicht groß merken, weil die Archäologie und die Theaterwissenschaften natürlich kleine Orchideenfächer sind. Im Gegenzug wird die Lehrerausbildung deutlich gestärkt. Aber ich glaube, das Signal ist ein falsches. Denn das Signal in die Forschungslandschaft heißt ja dann in der Tat, dass Bildung und Wissenschaft nicht den Stellenwert in Sachsen haben, wie wir uns das eigentlich wünschen. Deswegen hat die Universität meine Solidarität, wenn sie versucht, diese Schließungspläne abzuwenden. Das kann sie nur, wenn in Dresden noch einmal grundsätzlich über die finanzielle Ausstattung der Hochschulen nachgedacht wird.

Das heißt, aus ihrer Sicht sollten die Hochschulen in Sachsen besser finanziert werden als es jetzt der Fall ist?

Ja, meine feste Überzeugung ist, dass Sachsen gerade jetzt in Forschung, Bildung und Wissenschaft auch stellenmäßig und im Hinblick auf die Studierendenanzahl investieren muss, damit wir ein attraktives Bundesland sind, wo junge Menschen sich angezogen fühlen.

Werden Sie als Oberbürgermeister ihren Protest in Dresden anbringen?

Ich werde mit Sicherheit einen Brief an Frau von Schorlemer und Herrn Unland schreiben, dass wir da offensichtlich konträrer Ansicht sind. Und ich hoffe sehr, dass wir diese Hochschulpolitik in den nächsten Jahren korrigieren können.

Interview: Birgit Zimmermann, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr