Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Lotse im Mediendschungel - die LVZ steht auf dem Lehrplan
Leipzig Bildung Lotse im Mediendschungel - die LVZ steht auf dem Lehrplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 30.09.2014
Anzeige
Leipzig

Zunächst heißt es für die beteiligten 119 Klassen aus Leipzig, Schkeuditz, Taucha, Markkleeberg und Zwenkau aber erst einmal, die Zeitung richtig kennen lernen.

Die Acht- bis Zehntklässler aus Förderschulen, Oberschulen und Gymnasien sollen beim Projekt zuerst einen neuen Zugang zum Lesen finden, die Tageszeitung als Quelle wichtiger Informationen entdecken. Bis zum 19. Dezember erhält jeder Schüler - unterstützt vom Projektpartner Mitgas - eine eigene LVZ und damit spannenden Lesestoff. "Es geht aber auch um Medienvielfalt - also auch um Online-Angebote. Das Projekt ist quasi ein Lotse im Mediendschungel", so LVZ-Werbeleiter Wolfgang Schmidt, der gestern die 8d des Kepler-Gymnasiums besuchte und ebenso wie Redakteur Mathias Orbeck und Fotograf André Kempner Fragen beantwortete.
Leipzig. Die LVZ bekommt bald eine Menge junger Kollegen. Denn beim Projekt "Schüler lesen Zeitung", das jetzt im Johannes-Kepler-Gymnasium in eine neue Runde startete, sollen die Jugendlichen auch eigene Beiträge schreiben. Beteiligt sind 119 Klassen aus Leipzig, Schkeuditz, Taucha, Markkleeberg und Zwenkau.

Davon hatten die Achtklässler viele. Etwa, wie lange es die LVZ eigentlich schon gibt? Seit 1894 - was im Oktober zum 120. Geburtstag übrigens mit einer großen Sonderbeilage gewürdigt wird. Oder wie es funktioniert, "innerhalb eines Tages eine komplette Zeitung in diesem Umfang zu erstellen"? Oder wie viele Bilder ein Fotograf an einem Tag so macht? "Letzten Sonnabend waren es mehrere Hundert - dafür bin ich über 250 Kilometer gefahren", berichtete Kempner stolz. Viele wollten auch wissen, wie die Daten von der Redaktion in die Druckerei nach Stahmeln kommen und was dort passiert. Einige Klassen können sich selbst davon überzeugen, denn während des Projektes werden für sie auch Führungen in der LVZ-Druckerei angeboten.

Höhepunkt des Projektes wird eine eigene Recherche sein, wofür die Schüler eigens einen Presseausweis erhielten. Damit ihnen die Themen nicht ausgehen, gibt es auch spannende Angebote von Mitgas - etwa über Bioerdgas und dessen Rolle bei der Energiewende oder eine Sportstunde mit den "Piranhas" des 1. SC Markranstädt.

www.zeitung-in-schulen.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.10.2014

Mathias Orbeck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie liegt mitten im Panamakanal, gilt als ein Refugium für viele Pflanzen- sowie Tierarten - und ist für Experten des Leipziger Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) ein hervorragendes Terrain für Ökosystem-Analysen: die Insel Barro Colorado.

19.05.2015

Der Waschbär lugt von Baum, könnte so auch im Auenwald anzutreffen sein. Seine Heimat ist eigentlich Nord- und Mittelamerika. Doch Pelzhändler brachten ihn einst mit nach Deutschland.

17.01.2017

Nach langjähriger Tätigkeit an der Leipziger Universität ist der Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Günter Bentele am Dienstag in den Ruhestand gegangen.

30.09.2014
Anzeige