Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Platz für Leipzigs Kinder: Stadtrat bestätigt Schulentwicklungsplan

Mehr Platz für Leipzigs Kinder: Stadtrat bestätigt Schulentwicklungsplan

"Wir brauchen Platz" stand auf selbstgemalten Schildern. Was die Kinder der Containerschule 5 am Mittwoch bei ihrer Demonstration von den Politikern im Rathaus forderten, steht für die Schulsituation der ganzen Stadt.

Voriger Artikel
Zahl der Bildungsempfehlungen für das Gymnasium in Sachsen nahezu stabil
Nächster Artikel
"Kleine Sensation" in der Mathematik - Sachsen kürt Landessieger von „Jugend forscht“

Leipzig braucht mehr Schulen - der Entwicklungsplan ist auf dem Weg.

Quelle: Andreas Friedrich

Leipzig. 21 Schulen sollen in den nächsten Jahren neu gebaut, Grundschulbezirksgrenzen verschoben, alte Gebäude reaktiviert werden. Mit großer Mehrheit verabschiedete das Leipziger Parlament den Schulentwicklungsplan. Kritik wurde trotzdem laut.

"Endlich liegen die Maßnahmen vor", sagte Katharina Krefft, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Eigentlich zu spät, resümierte sie, um rechtzeitig rund 6000 Kindern pro Jahrgang wohnortnahen Schulraum zu garantieren. Die Entwicklung, dass in Leipzig wieder mehr Kinder geboren werden, sei schon länger absehbar gewesen.

Suche nach geeigneten Schulorten

"Wir wissen, dass unsere Arbeit jetzt erst richtig beginnt", sagte Ute Köhler-Siegel für die SPD-Fraktion. Die Bevölkerungsprognose für den Schulentwicklungsplan stamme aus dem Jahr 2009. "Die Planung muss ständig weiter entwickelt werden", forderte

sie. Die Suche nach geeigneten Schulorten und die effektive Realisierung der Neubauten müssten jetzt im Mittelpunkt stehen.

Die Schulnetzplanung sieht den Bau von neun Grundschulen, sieben Mittelschulen und fünf Gymnasien vor. Margitta Hollick von der Fraktion "Die Linken" monierte, dass der Entwicklungsplan den Eltern nicht beantworte, wann und wo gebaut würde. "Wir brauchen einen Maßnahmenplan für jeweils drei Jahre", forderte sie. Auch Arnd Besser von den Liberalen setzte sich für einen Realisierungsplan ein.

30 Millionen Euro pro Jahr - trotz sinkender Fördermittel

Geplant ist, in den nächsten zehn Jahren jährlich rund 30 Millionen Euro in den Haushalt einzustellen, um Sanierung und Neubau der Schulen zu gewährleisten. 2012 ist das Ziel beinahe erreicht: 29 Millionen Euro stehen bereit, davon sollen zwölf Millionen Euro aus Fördertöpfen kommen. "Der Anteil wird sinken", sagte Hollick und bekräftigte, dass ihre Fraktion von der Gesamtsumme nicht abweichen werde.

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hatte die 30 Millionen Euro als Hausnummer im April 2011 zur Bildungspolitischen Stunde im Stadtrat ins Spiel gebracht. Am Mittwoch sagte er: "Ich möchte keine Luftschlösser auf den Tisch legen. Die Summe habe ich genannt, als klar war, was zu stemmen ist, auch wenn die Fördermittel zurückgehen." Der Plan sei ambitioniert, die Verwaltung ziehe an einem Strang.

In den 1990er Jahren, erinnerte Linken-Abgeordnete Hollick, wurde in Leipzig in Zeiten geburtenschwacher Jahrgänge jede dritte Schule geschlossen. Heute kann der Schulbau manchmal nicht schnell genug gehen, wie bei der Lessing-Schule im Waldstraßenviertel. Aus der wurde 2010 die 5. Containerschule in der Eitingonstraße ausgegliedert. Und schon wieder heißt es dort: "Wir brauchen Platz". Eine zweite Etage für die Schule, zum Lernen, Entfalten und Spielen. Wann die kommen wird, ist offen.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr