Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nazi-Nachwuchs auf Schloss Sonnenstein: Sonderausstellung in Leipzigs Schulmuseum

Nazi-Nachwuchs auf Schloss Sonnenstein: Sonderausstellung in Leipzigs Schulmuseum

Im Leipziger Schulmuseum ist seit Montag einen Ausstellung über die sächsische Adolf-Hitler-Schule (AHS) zu sehen. Die an der Gedenkstätte Schloss Sonnenstein entstandene Wanderausstellung zeigt, wie auf der Burg im Pirnaer Stadtteil Sonnenstein zwischen 1941 und 1945 nationalsozialistische Eliten ausgebildet werden sollten.

Voriger Artikel
Tierärzte treffen sich zur größten europäischen Fortbildungsveranstaltung in Leipzig
Nächster Artikel
Mops in Atemnot: Tierärzte-Kongress in Leipzig fordert bessere Zucht-Kontrolle

Schüler der Adolf-Hitler-Schule in Pirna.

Quelle: Gedenkstätte PirnaSonnenstein

Leipzig. Die Ausstellung wurde am Montagvormittag von der Kuratorin Agnes Scharnetzky und Leipzigs Sozialbürgermeister Thomas Fabian eröffnet. Bis zum 14. April ergänzt die Sonderschau jeweils von 9 bis 16 die Dauerausstellung „Schule unterm Hakenkreuz“, welche Einblicke in Leipzigs Schulen zwischen 1933 und 1945 geben will.

Die Adolf-Hitler-Schulen sollten ähnlich wie die berüchtigten Nationalpolitischen Erziehungsanstalten (Napola) für die Ausbildung künftiger nationalsozialistischer Führungskader zuständig sein. Im Gegensatz zu den Napolas waren sie allerdings direkt an Partei, Hitler-Jugend und Deutsche Arbeitsfront angegliedert und somit praktisch Vorschulen für die nationalsozialistischen Elitenschmieden, die so genannten Ordensburgen.

Die ersten AHS wurden bereits 1937 gegründet. Für den Gau Sachsen sollte in Plauen ein entsprechendes Schulgebäude entstehen, das aufgrund des Krieges aber nicht realisiert werden konnte. Die Schüler im Alter zwischen 12 und 17 Jahren und Schulleiter Rudolf Raab, ein gebürtiger Leipzig, fanden stattdessen bis zur Schließung der AHS Sachsen 1945 auf Schloss Sonnenstein Platz.

Schreckliche Berühmtheit erlangte die historische Wehranlage im Pirnaer Stadtteil Sonnenstein darüber hinaus als „Tötungsanstalt“ der Nationalsozialisten. Bis 1941 wurden hier 13.720 Menschen, vor allem psychisch Kranke und geistig Beeinträchtigte, von den Nazis systematisch umgebracht.

Internet: www.schulmuseum-leipzig.de

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr