Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Neubau fertig - Förderschule Schloss Schönefeld feiert
Leipzig Bildung Neubau fertig - Förderschule Schloss Schönefeld feiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:00 20.09.2013
Der neue Ergänzungsbau der Förderschule Schloss Schönefeld. Quelle: André Kempner

"Mit dem Neubau wird insbesondere unseren Schülern mit schwersten Mehrfachbehinderungen ein modernes und ihren Lernbedürfnissen entsprechendes Schulgebäude zur Verfügung gestellt", freut sich Schulleiter Jens Eberl. Auch die pädagogischen Mitstreiter und Therapeuten fänden ab sofort "sehr gute Arbeitsbedingungen" vor. Zugleich wurde im bisherigen Schulhaus - im Schlossgebäude selbst - intensiv umgebaut; vorwiegend brandschutztechnisch. Eine zusätzliche Rettungstreppe und ein Fahrstuhl kamen zum Beispiel hinzu. Der Freistaat Sachsen gab für den Schulhausbau rund 4,2 Millionen Förder-Euro aus. "Ohne die", sagt Eberl, "hätten wir das Bauvorhaben nicht finanzieren können." Es kostete 6,9 Millionen Euro.

Während dieser Tage im Neubau noch hier und da Handwerker kleinere Restarbeiten erledigten, zogen die Nutzer bereits ein. An der Förderschule lernen mehr als 70 Kinder und Jugendliche in zwölf Klassen. Das neue Gebäude bietet neben acht Unterrichtsräumen auch Werkräume und ein gut 50 Quadratmeter großes Bewegungsbad. Auch eine moderne Lehrküche, ein schicker Speise- sowie ein Mehrzweck-, Musik- und Snoezelenraum wurden eingerichtet. Snoezelen setzt sich aus den beiden niederländischen Verben "snuffelen" und "doezelen" zusammen. "Snuffelen" steht für das Prinzip der freien Entscheidung und "doezelen" für Zuwendung und Geborgenheit.

"Um auch interessierten Leipzigern die neue Schule zu zeigen und gemeinsam zu feiern, laden wir für den morgigen Sonnabend zum Tag der offenen Tür in die Zeumerstraße 1 ein", so Eberl. Zugleich steige das 23. Kinderfest des Vereins Schloss Schönefeld. Ursprünglich im Juni geplant, hatte es durch das Hochwasser ausfallen müssen. Nun können sich Eltern und Kinder von 14 bis 18 Uhr auf ein buntes Programm freuen. Mitarbeiter der Wohnstätte Schildberger Weg werden sich am Grill um das leibliche Wohl der Besucher kümmern. Im Schlosscafé wird Kaffee und Kuchen gereicht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.09.2013

Angelika Raulien

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Regierung und Gewerkschaften haben Tarifverhandlungen über eine Altersteilzeitregelung für Lehrer an öffentlichen Schulen aufgenommen. Beide Seiten verkündeten den offiziellen Start der Verhandlungen am Montag in einer gemeinsamen Erklärung.

16.09.2013

Wer hat auf Kreuzungen Vorfahrt? Was bedeuten die Verkehrsschilder? In einer Art Mini-Fahrschule, die praktisches Üben auf Rädern einschließt, werden Sachsens Viertklässler in zehn Unterrichtsstunden fit für den Straßenverkehr gemacht.

19.05.2015

"Ich mag elektronische Musik, koche gern in Gemeinschaft und mag es, feiern und tanzen zu gehen", erzählt Bettina Blawert von ihren Hobbys. "Echt? Auf mich trifft das fast genauso zu, ich bin auch eine Nachteule", entgegnet Anne Gerhards freudestrahlend und zeigt mit dem Daumen nach oben.

12.09.2013
Anzeige