Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Neubau für biomedizinisches Zentrum der Uni Leipzig eingeweiht
Leipzig Bildung Neubau für biomedizinisches Zentrum der Uni Leipzig eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 11.10.2012
Die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Translationszentrums für Regenerative Medizin (TRM) der Universität Leipzig (Sachsen), Ines Kämmerer, pipettiert am 11.10.2012 in einem Labor unter Schutzatmosphäre. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Donnerstag wurde das sanierte Gebäude mit einem Festakt an das Translationszentrum für Regenerative Medizin (TRM) übergeben. Leipzig werde als Standort der Biomedizin gestärkt, erklärte Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos).

Das TRM wurde 2006 gegründet. Sein Ziel ist die Erforschung von Möglichkeiten, erkrankte Gewebe oder Organe wiederherstellen zu können - entweder durch Selbstheilungskräfte des Körpers oder biologischen Ersatz. Derzeit laufen am TRM 25 Forschungsprojekte, unter anderem zu Schlaganfällen, der Leberregeneration oder der Diagnose angeborener lebensbedrohlicher Immundefekte.

Im neuen Gebäude sind auf insgesamt 4200 Quadratmetern Fläche Arbeitsplätze für 106 Mitarbeiter sowie zwei Seminarräume entstanden.

dpa/ic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Humboldt-Gymnasium in Leipzig-Reudnitz ist am Mittwoch nach dreijähriger Sanierungszeit eingeweiht worden. „Das mehr als hundert Jahre alte Schulgebäude steht so schön da wie nie“, sagte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) bei der Veranstaltung in der Möbiusstraße.

10.10.2012

[gallery:500-1891949184001-LVZ] Leipzig. Die Universität Leipzig steht bei Studienanfängern hoch im Kurs. „Wir sind überrascht und erfreut, dass der Bewerberansturm größer denn je ist“, sagte Rektorin Beate Schücking am Mittwoch in Leipzig.

10.10.2012

Anlässlich des 9. Oktobers wurde im Leipziger neuen Rathaus die Premiere des Films „Wie demokratisch ist meine Schule“ gefeiert. Der Film, produziert vom Leipziger Schulmuseum und dem Landesfilmdienst Sachsen widme sich erstmals nicht der Vergangenheit, sondern der Gegenwart und Zukunft unserer Schulen, geht aus einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung hervor.

09.10.2012
Anzeige