Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Neue Leipziger Mensa am Elsterbecken wird rege genutzt – Studenten drohen höhere Gebühren
Leipzig Bildung Neue Leipziger Mensa am Elsterbecken wird rege genutzt – Studenten drohen höhere Gebühren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 28.09.2011
Seit dieser Woche geöffnet: die neue Leipziger Mensa am Elsterbecken. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die für 8,6 Millionen Euro sanierte Einrichtung auf dem Sportcampus werde bereits rege genutzt, berichtete Studentenwerk-Sprecherin Angela Hölzel am Mittwoch gegenüber LVZ-Online. In den ersten drei Tagen gingen jeweils rund 400 Mahlzeiten über den Tresen.

„Wir sind mit dem Start zufrieden“, so Hölzel. Wenn die Vorlesungszeit im Oktober beginnt, rechnet das Studentenwerk jedoch mit mindestens 1000 Gästen pro Tag. „Bis dahin haben die Mitarbeiter noch Zeit sich einzugewöhnen und die neue Technik kennenzulernen“, so die Sprecherin.

Fotos von der offiziellen Übergabe der Mensa im Juli:

Rund zwölf Monate länger als geplant mussten die Kommilitonen mit einem Zelt-Interim auf dem Campusgelände vorlieb nehmen, weil es bei der Modernisierung der 1977 erbauten Mensa zu Problemen kam. Die Gästezahlen an der Jahnallee brachen im zweijährigen Interimsbetrieb um die Hälfte ein. Mit dem neuen Kantine hofft das Studentenwerk nun, die Besucher zurückgewinnen zu können.

Mensa bekommt zur Eröffnung neuen Namen

Ähnlich wie in der sanierten Mensa am Park, die 2009 am Augustusplatz eröffnet wurde, können sich die Studenten ihre Gerichte nach dem sogenannten Free-Flow-Prinzip aus einzelnen Komponenten selbst zusammenstellen. Fleisch und Fisch stehen den Gästen ebenso zur Verfügung wie vegetarische Gerichte, Salate, Desserts und Theken für Pasta-, Pizza- und Wokgerichte. Wer es eilig hat, kann auch zum  „Schnellen Teller“, einem vollständigen Gericht, greifen.

Zur Eröffnung am Montag bekam die Mensa an der Jahnallee wie 2009 ihre Schwester in der City auch gleich einen neuen Namen: Künftig heißt das Gebäude angelehnt an seine geografische Lage "Mensa am Elsterbecken". Insgesamt 350 Besucher finden darin Platz. Am 8. August war bereits die neue Cafeteria mit weiteren 110 Plätzen im Erdgeschoss in Betrieb genommen worden. Für das günstigste Essen zahlen Studenten – wie in allen Einrichtungen des Studentenwerks – 1,50 Euro.

 

Fotos von der Eröffnung der Cafeteria am 8. August:

Eine finanzielle Mehrbelastung droht den Kommilitonen allerdings beim Semesterbeitrag. Das Studentenwerk plant, seinen Anteil ab dem Sommersemester 2012 von 55 auf 70 Euro zu erhöhen. Der gesamte Semesterbeitrag würde dann auf 107 Euro steigen. Zwar falle die endgültige Entscheidung darüber erst Ende Oktober im Verwaltungsrat, erklärte Hölzel. Aufgrund der finanziellen Kürzungen durch den Freistaat sehe das Studentenwerk derzeit jedoch keine Alternative zu einer Anhebung.

Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

100 Exemplare des Buches „Jüdische Schulgeschichten – Ehemalige Leipziger erzählen“ wurden am Mittwoch im Schulmuseum als Geschenk an die Leipziger Bibliotheken überreicht.

28.09.2011

Die Leipziger Buchmesse und die Stiftung Lesen haben eine Orientierungshilfe für das Dickicht der Neuerscheinungen auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt entwickelt.

28.09.2011

Für alle Schulabgänger und Berufsanfänger bietet das „Regionale Übergangsmanagement Leipzig" in diesem Jahr erneut einen Taschenkalender zur Berufsinformation an.

27.09.2011
Anzeige