Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Neues Gebäude für Leipziger Sportwissenschaftler kostet vier Millionen Euro
Leipzig Bildung Neues Gebäude für Leipziger Sportwissenschaftler kostet vier Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 14.10.2013
Das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig hat am Montag einen Neubau eröffnet. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Zudem sind noch das neue Rechenzentrum, die wissenschaftliche Fachbibliothek, das Forschungsarchiv sowie das Konferenz- und Schulungszentrum untergebracht.

„Für unsere Forschung brauchen wir reproduzierbare Untersuchungsbedingungen, die möglichst nah an der Wettkampfsituation sind. Mit dem erweiterten Ergometriezentrum verfügen wir nun über optimale Möglichkeiten, unsere Spitzenathleten auf dem Weg nach Rio 2016 zu unterstützen“, sagte Jürgen Wick, der den Fachbereich Ausdauer am IAT leitet.

Nach nur anderthalbjähriger Bauzeit wurde das Gebäude am Montag im Beisein des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium des Innern (BMI), Christoph Bergner, und des sächsischen Innenministers Markus Ulbig eröffnet. Die Baukosten in Höhe von 3,94 Millionen Euro wurden zu 70 Prozent vom BMI getragen, die Restsumme steuert der Freistaat Sachsen bei.

Im Kernstück des Funktionsergänzungsbaus finden Ruder-, Kanu- und Radergometer sowie das neue Schießlabor Platz. Zur Eröffnung demonstrierten Spitzensportler wie Ruder-Olympiasieger Tim Grohmann uns Ruder-Weltmeisterin Annekatrin Thiele sowie die Kanu-Weltmeister Stefan Holtz und Jan Benzien die sportartspezifischen Messplätze. „Seit 2008 haben wir mit Radsport, Rudern, Handball und Badminton insgesamt vier neue sportartspezifische Fachgruppen sowie den Fachbereich Nachwuchsleistungssport neu aufgebaut. Für die trainingswissenschaftliche Unterstützung reichte der Platz in den bestehenden Räumlichkeiten einfach nicht mehr aus“, sagte IAT-Direktor Professor Arndt Pfützner.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diese Dame ist klein von Wuchs, rund 500 Jahre alt und hat es in sich. Im Grassi Museum für Angewandte Kunst steht sie in einer Vitrine, daneben läuft seit kurzem eine Computeranimation und offenbart, was in der nur 23 Zentimeter großen, hölzernen Gliederpuppe verborgen ist.

01.11.2016

Sie ist in der mehr als 600-jährigen Geschichte der Leipziger Uni die erste Frau an ihrer Spitze. Im März 2011 wurde Professorin Beate Schücking zur Rektorin ernannt und hat jetzt die Hälfte ihrer fünfjährigen Amtszeit hinter sich.

12.10.2013

Peer Steinbrück, Ex-SPD-Kanzlerkandidat, und Bert Rürup, Kopf hinter der Rürup-Rente, sprechen am 18. Oktober in Leipzig. Anlass ist eine Jubiläumstagung des Lehrstuhls für Finanzwissenschaft an der Universität Leipzig zum 20-jährigen Bestehen des Hauses.

11.10.2013
Anzeige