Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Personalwechsel im Vorstand des Leipziger Uniklinikums: Verdel ersetzt Zimmer
Leipzig Bildung Personalwechsel im Vorstand des Leipziger Uniklinikums: Verdel ersetzt Zimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 21.06.2015
Von links: Ekkehard Zimmer, Kaufmaennischer Vorstand des UKL; Prof. Michael Stumvoll, Dekan der Medizinischen Fakultaet; Prof. Wolfgang E. Fleig, Medizinischer Vorstand und Sprecher des Vorstandes des UKL; Prof. Knut Löschke (Loeschke), Vors. des Aufsichtsrates des UKL. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

Die für nächsten Mittwoch angesetzte Bilanzpressekonferenz des Leipziger Uni-Klinikums (UKL) wird nach LVZ-Informationen die letzte für den kaufmännischen Vorstand Ekkehard Zimmer sein.

Seit 2010 hat der 47-Jährige diese Funktion an der Seite des medizinischen Vorstandes Professor Wolfgang Fleig inne. In einem internen Schreiben von Aufsichtsratschef Professor Knut Löschke an leitende UKL-Mitarbeiter heißt es, der Vertrag mit Zimmer laufe im November planmäßig aus.

Das Klinikum war 2013 erstmals seit 2006 in die roten Zahlen gerutscht. In der Bilanz stand ein Minus von 7,3 Millionen Euro. Bis spätestens 2016 solle wieder ein zumindest ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden, hieß es vor Jahresfrist.

Den Ende des dritten Quartals 2014 verzeichneten Trend zur wirtschaftlichen Gesundung soll offenbar Marya Verdel künftig verstetigen. In der Rundmail wird sie als Nachfolgerin von Zimmer angekündigt. Sie verfüge über einen reichen Erfahrungsschatz im Management und der Gesundheitsökonomie. Derzeit arbeitet die 37-Jährige als Geschäftsbereichsleiterin für Controlling und Finanzen am Uni-Klinikum in Freiburg. Davor hatte sie die kaufmännische Leitung einer Klinik in Bad Staffelstein inne. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Donnerstag, den 25. Juni, verleiht der Kommunale Präventionsrat der Stadt Leipzig zum zehnten Mal den Preis „Schule der Toleranz“.

18.06.2015

Die Fraktionen im Leipziger Stadtrat waren sich einig: Gegen die steigende Zahl der Schulschwänzer muss etwas getan werden. Eine Arbeitsgruppe soll noch 2015 kommen.

17.06.2015

Zwei Sachsen sind die Besten unter bundesweit rund 200.000: Bei der Mathematik-Olympiade in Cottbus holten Schüler aus Leipzig und Dresden den Sieg. Nun winkt ihnen eine Reise nach Hongkong.

17.06.2015
Anzeige