Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Physiker und Chemiker der Uni Leipzig laden zu traditionellen Weihnachtsvorlesungen
Leipzig Bildung Physiker und Chemiker der Uni Leipzig laden zu traditionellen Weihnachtsvorlesungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 09.12.2016
Auf jeden Fall wird auch in diesem Jahr wieder was brennen. (Archivbild) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Die Physiker und Chemiker der Universität Leipzig laden die Leipziger auch in diesem Jahr wieder zu ihren traditionellen Weihnachtsvorlesungen ein. Wie die Uni mitteilte, findet die Physiker-Vorlesung bereits zum 41. Mal statt. In diesem Jahr ist das Motto beinahe politisch: „Lug und Trug“ spielt auf das ausgerufene postfaktische Zeitalter an. Gezeigt werden Experimente mit optischer Täuschung, Licht und der Richtung, in die der Strom fließt. Dabei warnen die Physiker schon jetzt: Das sollte lieber niemand Zuhause nachmachen.

Die Chemiker dagegen wollen noch nicht verraten, was Thema ihrer Weihnachtsvorlesungen wird. Es gibt eine Rahmenhandlung, doch die Geschichte ist noch geheim. Ganz Chemiker präsentieren Dozenten, Doktoranden und Studierende aber ein Spektakel aus Feuer, Licht und Knallern – und sie warnen: Der Besuch ist auf eigene Gefahr, kleine Kinder und Schwangere sollten lieber nicht kommen.

Die Physik-Weihnachtsvorlesungen beginnen am 16. Dezember um 9.15 Uhr, die Chemiker präsentieren sich um 8.15 und 11.15 im großen Hörsaal in der Linnéstraße 5. Das Sitzplatzangebot ist begrenzt und der Einlass kann nicht garantiert werden. Besucher sollten rechtzeitig kommen.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hut, Pfeife und Lupe – drei Dinge, die Sherlock Holmes charakterisieren. Doch wieso ist der Detektiv eigentlich - über Jahrhunderte hinweg - so berühmt? Und was können Kinder aus seinen Abenteuern lernen? Das war Thema bei der letzten Veranstaltung der diesjährigen Kinderuni in Leipzig.

09.12.2016

Ein Jahr nach dem Tod des Leipziger Dirigenten Kurt Masur soll die 3. Grundschule in der Südvorstadt nach dem Musiker benannt werden. Lehrer, Schüler, Eltern und Hort hatten sich dafür eingesetzt.

07.12.2016

Die Schule blickt zurück auf 25 Jahre, in denen Schüler und Lehrer gemeinsam an einem Strang zogen. Heute steht das Schulzentrum auch für Inklusion und Integration. Das kommt so gut an, dass es jedes Schuljahr mehr Anmeldungen als Platz gibt.

06.12.2016
Anzeige