Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Plakate in Dresden, Leipzig und Chemnitz sollen Analphabeten zum Lernen ermutigen
Leipzig Bildung Plakate in Dresden, Leipzig und Chemnitz sollen Analphabeten zum Lernen ermutigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 06.05.2015
Menschen mit Problemen beim Lesen und Schreiben haben viele Alltagshürden zu bewältigen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Plakate sind vom 8. bis zum 25. Mai in Dresden, Leipzig und Chemnitz zu sehen. Die Motive machen auf Alltagshürden von Menschen mit Problemen beim Lesen und Schreiben aufmerksam.

Für viele Betroffene sei es undenkbar, im Amt ein Formular auszufüllen oder auf einen Elternbrief der Schule zu antworten. In Sachsen gebe es schätzungsweise 200.000 Analphabeten, in ganz Deutschland mehr als 7 Millionen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts der höchsten sächsischen Ausfallquote an Unterrichtsstunden in Leipzig sieht die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen die Landespolitik in der Verantwortung.

05.05.2015

Wer im Job fordernde Aufgaben meistern muss, ist im Alter leistungsfähiger. Das legt eine Studie der Universität Leipzig nahe. Dafür befragten Forscher über acht Jahre regelmäßig rund 1000 Senioren, die 75 Jahre und älter waren.

05.05.2015

Von Leipzig geht es hinaus in die Welt: Gotthard Dittrich arbeitet unermüdlich daran, die Idee weltoffener Bildungsprojekte in andere Länder zu tragen. Er ist der Chef der Rahn Dittrich Group, die in der Messestadt den Bildungscampus im Graphischen Viertel betreibt und weiterentwickelt.

04.05.2015
Anzeige