Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Praxisberater dauerhaft an sächsischen Schulen

Projekt wird fest verankert Praxisberater dauerhaft an sächsischen Schulen

Die Null-Bock-Generation ist Geschichte. 13- oder 14-Jährige wissen heute schon ziemlich genau, was sie später einmal werden wollen. Wer noch keinen Plan hat, wird in Sachsen an die Hand genommen.

Sachsen will seinen Nachwuchs schon frühzeitig bei der Berufswahl unterstützen. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Dresden. Sachsen will seinen Nachwuchs schon frühzeitig bei der Berufswahl unterstützen. Dazu sollen Praxisberater an Schulen dauerhaft im Einsatz sein. „Geplant ist, das Projekt über 2020 hinaus fest ins Schulsystem zu verankern“, sagte Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) am Montag in Dresden. Zunächst soll die Zahl der Berater ab dem neuen Schuljahr aufgestockt werden. Sachsen vewendet dazu auch Geld aus dem Europäischen Sozialfonds. Derzeit gibt es an 49 Oberschulen Praxisberater, die Jugendliche in den Klassen 7 und 8 bei der Berufswahl unterstützen. Ab dem Schuljahr 2016/2017 sollen sie in 123 Schulen tätig sein - das sind dann etwa ein Drittel aller sächsischen Oberschulen. 

Praxisberater sind ein gemeinsames Vorhaben des Ministeriums und der Arbeitsagentur in Sachsen. Das Projekt startete 2014. Die Berater haben meist einen sozialpädagogischen Abschluss und sollen die individuellen Fähigkeiten und Interessen der Schüler analysieren und ihnen auf der Suche nach einem passenden Beruf helfen. Sie gehören damit zum System der Berufs- und Studienorientierung. Ab der 9. Klasse begleiten Berufsberater der Arbeitsagentur die Mädchen und Jungen bei der Berufswahl. Bei mehr als 330 Ausbildungsberufen haben sie momentan nicht selten die Qual der Wahl.

Nach Angaben von Arbeitsagentur-Chef Klaus Schuberth gab es zu Beginn des aktuellen Ausbildungsjahres in Sachsen 1700 unbesetzte Lehrstellen bei knapp 700 noch nicht vermittelten Jugendlichen. Auch leistungsschwächere Schüler würden auf dem Arbeitsmarkt gebraucht, sagte Schuberth. Schließlich gehe die Zahl der Menschen im Alter zwischen 16 und 65 Jahren (Erwerbspersonen) bis 2020 um 18 Prozent zurück.

Dass eine frühzeitige Orientierung auf das Berufsleben wichtig ist, zeigt auch die Zahl der Lehrlinge, die ihre Ausbildung abbrechen. Deutschlandweit waren das in den vergangenen Jahren zwischen 20 und 22 Prozent jedes Jahrganges. Zwei Drittel von ihnen beginnt später aber eine neue Lehre. Jungen sind häufiger betroffen als Mädchen. Umso höher der Schulabschluss, desto geringer die Abbrecherquote, hieß es.

Nach Darstellung des Chemnitzer Professors Robert Kreitz, der das Projekt der Praxisberater wissenschaftlich begleitet, haben heute vergleichsweise viele Schüler schon eine genaue Vorstellung von ihrem späteren Beruf. Mehr als die Hälfte der Mädchen gebe im Alter von 13 und 14 Jahren an, dass sie später im Bereich Gesundheit, Soziales oder Bildung arbeiten wollen. Dieser Wert decke sich mit der späteren Berufswahl.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr