Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Protestler übergeben Online-Petition an Leipziger Rektorin

Protestler übergeben Online-Petition an Leipziger Rektorin

Im besetzten Rektorat der Universität Leipzig haben Professoren und Studenten am Donnerstag eine Online-Petition für den Erhalt der Theaterwissenschaften übergeben.

Voriger Artikel
Teddy-Patienten im Operationssaal der Leipziger Uni-Klinik
Nächster Artikel
141 Schüler schaffen in Sachsen die Note 1,0 - Evangelisches Schulzentrum in Leipzig vorn

Rektorin Beate Schücking sprach am Montag mit den Besetzern des Uni-Rektorats.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Mehr als 16 000 Menschen hätten die Petition in den vergangenen Monaten unterschrieben, sagte die Mit-Organisatorin der Studentenproteste, Ina Lutz.

Zu den Unterzeichnern zählten prominente Schauspieler wie Anna Loos, Theaterschaffende sowie Autoren und Professoren aus dem In- und Ausland.  Rektorin Beate Schücking habe die Petition entgegengenommen. Sie habe dabei erneut darauf hingewiesen, dass sie die Sparvorgaben des Landes umsetzen müsse. Bis 2020 sollen an der Hochschule mindestens 172 Stellen wegfallen.

Seit Montag hat eine Gruppe von Theaterwissenschaftsstudenten das Rektorat besetzt. Sie protestieren gegen die drohende Schließung ihres Instituts sowie gegen die insgesamt vorgesehenen Kürzungen an der Universität. Die Petition solle am 13. August auch noch dem Landtag in Dresden übergeben werden, sagte Lutz. Die Besetzung des Rektorats werde auf unbestimmte Zeit fortgesetzt, kündigte sie an.

php0eb4b0247b201407141648.jpg

Leipzig. Die gegen die geplante Schließung mehrerer Institute an der Universität Leipzig protestierenden Studenten wollen sich an die Landesregierung wenden. Derzeit arbeiten sie an einem an Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos) gerichteten Forderungsschreiben. Seit Montag haben Studenten der Theaterwissenschaft das Rektorat besetzt.

Zur Bildergalerie

„Es gibt erste Anklänge für Gespräche zwischen den Besetzerinnen und der Rektorin in der nächsten Woche.“ Schücking lässt die Besetzer bislang gewähren. Die Studenten setzen auf einen Dialog zur Zukunft des einzigen ostdeutschen Instituts für Theaterwissenschaften. „Es ist noch nicht so fix, wie es aussieht“, sagte Lutz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr