Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Reclam-Gymnasium Leipzig: Der Umzug läuft

Reclam-Gymnasium Leipzig: Der Umzug läuft

Die Umzugskartons sind bereits größtenteils gepackt beziehungsweise werden in dieser Woche ganz bestimmt noch gefüllt, die Rückkehr ins angestammte Domizil steht unmittelbar bevor.

Voriger Artikel
HTWK-Absolvent entwickelt Messsystem für Chirurgen – Förderpreis für innovative Idee
Nächster Artikel
Gegen das Schattendasein des Unterrichts – Uni Leipzig richtet ersten Tag der Lehre aus

Gepackte Kartons im Reclam-Übergangsdomizil in Schönefeld.

Quelle: Valentina Radmann

Nach den Herbstferien werden die Schüler des Anton-Philipp-Reclam-Gymnasiums den für knapp elf Millionen Euro sanierten und zugleich ausgebauten Gebäudekomplex in der Tarostraße wiederbeleben. Vorbei die lange Zeit an den beiden Interims-Standorten Eutritzsch und Schönefeld. Die Ausweichquartiere bezogen die rund 700 Gymnasiasten im Jahr 2011.

Wie berichtet, sollte der Umzug zurück in vertraute Gefilde ursprünglich eigentlich schon in den Sommerferien über die Bühne gehen. Doch es gab Bauverzug - wie auch bei der benachbarten neuen Dreifeld-Sporthalle, wo die Probleme mit der Bodenplatte anhalten.

Am Montag, 4. November, also endlich die Rückkehr ins Zentrum-Südost. Die Schüler der Klassen 5 bis 8 müssen seit Montag gar nicht mehr zur Schule gehen. Sie erhielten für die letzten fünf Unterrichtstage bis zu den Herbstferien umfangreiche Hausaufgaben mit auf den Weg. Die Neuntklässler hingegen werden in dieser Woche als Möbel- und Kisten-Packer eingesetzt, derweil die Zehntklässler an ihren Facharbeiten basteln. Für die Oberstufen-Jahrgänge 11 und 12 gibt es derweil einen Mix aus Unterricht, Theaterbesuch und Arbeit am heimischen Schreibtisch.

Offiziell eröffnet wird das neue alte Reclam im Januar. Aus gutem Grund: Das Gymnasium ist - wie die angrenzende nagel- neue Pablo-Neruda-Grundschule - Teil des ehrgeizigen Projekts Deutsch-Französisches Bildungszentrum, kurz "Franz". Und am 22. Januar 2014 jährt sich die Unterzeichnung des als Élysée-Vertrag bezeichneten deutsch-französischen Freundschaftsabkommens zum 51. Mal. Bundeskanzler Konrad Adenauer und Staatspräsident Char- les de Gaulle versöhnten sich damals im Pariser Élysée-Pa- last.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.10.2013
Dominic Welters

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr