Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rektorkrise: Leipziger Uni-Senat tagt wieder hinter verschlossenen Türen

„Fall Schücking“ Rektorkrise: Leipziger Uni-Senat tagt wieder hinter verschlossenen Türen

Binnen zwei Wochen hat sich der Senat der Leipziger Uni zum zweiten Mal mit der brisanten Rektorfrage befasst: Am Dienstag tagte das Gremium erneut hinter verschlossenen Türen und verabschiedete eine Stellungnahme. Ihr Inhalt ist geheim. Möglicherweise sind darin diverse Mängel beim Kandidaten-Auswahlverfahren durch den Hochschulrat aufgelistet.

Vom Hochschulrat für die Rektorenwahl an der Leipziger Uni nominiert: Die Professoren Tassilo Schmitt (links) von der Uni Bremen und Eduard Mühle von der Uni in Münster.

Quelle: dpa/privat

LEIPZIG.

Auf der Nominierungsliste können bis zu drei Anwärter benannt werden, die eigentliche Wahl obliegt dann dem erweiterten Senat mit seinen mehr als 90 Mitgliedern. Doch vorher muss das sogenannte Benehmen zwischen Senat und Hochschulrat über die Liste erfolgen. Das heißt: Beide Gremien sollten möglichst einen gemeinsamen Nenner finden. Ein Vetorecht hat der Senat laut Hochschulgesetz aber nicht, er kann nur eine Stellungnahme abgeben. Über diese wurde am Dienstag vertraulich beraten und sie dann beschlossen. Der Inhalt blieb geheim. Im Vorfeld hatte sich angedeutet, dass die Meinungen im Senat weit auseinander gehen.

Bei der Sitzung dürfte auch der Entwurf eines Positionspapiers heiß diskutiert worden sein, in dem der Hochschulrat massiv angezählt wird. In der Vorlage soll stehen, dass das Auswahlprozedere und die daraus resultierende Zweierliste nicht ausreichend plausibel sind und erhebliche Mängel aufweisen. Diese Generalkritik soll detailliert begründet sein: Demnach würden weder das Protokoll des Hochschulrates noch dessen mündliche Erklärungen hinlängliche Gründe benennen, die den Ausschluss einer Kandidatin rechtfertigen. Außerdem sei der Gleichstellungsbeauftragte der Uni nicht einbezogen worden und in den Dokumenten des Rates werde nur ungenau auf die in der Stellenausschreibung genannten Befähigungskriterien für den Rektorposten eingegangen. In der Vorlage soll ebenso auf eine fehlende Risikoabwägung bei der vollzogenen Kandidatenauswahl hinsichtlich der juristischen Anfechtbarkeit sowie die nicht vorhandene Wahlmöglichkeit „zwischen Wechsel und Kontinuität“ im Rektoramt hingewiesen worden sein. Ob die dem Hochschulrat zugeleitete Stellungnahme auch so scharf formuliert ist, steht dahin.

Jedenfalls soll nun wohl noch bis zum November weiter nach einer Kompromisslinie mit dem Hochschulrat gesucht werden. Sollte sie gefunden werden, wäre die Wahlversammlung im Dezember möglich. Denn drei Wochen vorher muss der Termin dafür bekannt gegeben werden.

Schücking steht der Alma mater seit Februar 2011 vor und machte im Juli dieses Jahres öffentlich, dass der Hochschulrat sie von der Kandidatenliste verbannt hatte. Seitdem gibt es nicht nur eine heftige Kontroverse um den „Fall Schücking“, sondern auch um die generelle Rolle von Hochschulräten in Sachsen.

 

 

 

Von Mario Beck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr