Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Sachsens Hochschul-Rektoren fordern von Landesregierung Stopp bei Stellenabbau
Leipzig Bildung Sachsens Hochschul-Rektoren fordern von Landesregierung Stopp bei Stellenabbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 19.06.2014
Hat schwere Entscheidungen zu treffen: Beate Schücking, Rektorin der Uni Leipzig Quelle: Matthias Schaette
Anzeige
Leipzig

Die Summe von jährlich etwa 57 Millionen Euro, die bisher der Förderung für Studenten zugute kam, solle zur dauerhaften Finanzierung von Personal an den Hochschulen genutzt werden. Damit könnten 1000 Vollzeitstellen finanziert werden, betonte die Vorsitzende der Landesrektorenkonferenz Sachsen und Rektorin der Universität Leipzig, Beate Schücking.

„Eigentlich ist das an Sachsens Hochschulen dringend benötigte Geld nun da, um den Stellenabbau und seine verheerenden Folgen zu verhindern, aber es wird nicht wie gewünscht davon Gebrauch gemacht. Wir hoffen aber, dass sich noch etwas bewegen lässt“, sagte Schücking am Donnerstag. Die Bundesregierung hatte sich vor Kurzem bereit erklärt, den Anteil, den die Länder bisher zur Finanzierung der Bundesausbildungsförderung beigetragen haben, vollständig zu übernehmen.

Nach den Plänen der Landesregierung sollen die sächsischen Hochschulen bis 2020 insgesamt 1042 Stellen einsparen. Die Bundesregierung will ab 2015 den Länderanteil der Bundesausbildungsförderung komplett übernehmen. Sachsen spart damit pro Jahr mehr als 80 Millionen Euro. Diese Summe floss bislang zu einem Drittel ins Schüler-Bafög und zu zwei Dritteln in das Bafög für Studenten.

Am 25. Juni ruft die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften auf dem Leipziger Augustusplatz zu einer überregionalen Demonstration auf. Ab 13 Uhr protestieren die Teilnehmer unter dem Motto: „Kürzer geht´s nicht! Bildung braucht Zukunft.“

agri/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als uraltes Fragment einer Abschrift der „Parzival“-Erzählung ist ein Pergamentstreifen am Handschriftenzentrum der Universitätsbibliothek Leipzig identifiziert worden.

19.06.2014

Vom Sitzungssaal 1 des Verwaltungsgerichtes in der Rathenaustraße gibt es einen herrlichen Blick ins Grüne, doch bei der Verhandlung am Dienstag stand den Verfahrensbeteiligten nicht der Sinn nach schöner Aussicht.

17.06.2014

Sachsen stellt mehr Lehrer ein als ursprünglich geplant. Zusätzlich würden 185 Stellen geschaffen, gab die Sächsische Bildungsagentur (SBA) am Dienstag bekannt.

17.06.2014
Anzeige