Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sächsischer Hochschulentwicklungsplan bis 2020 verabschiedet

Sächsischer Hochschulentwicklungsplan bis 2020 verabschiedet

Ungeachtet der heftigen Kritik von Opposition und Studierenden hat Sachsens Kabinett am Dienstag den Hochschulentwicklungsplan bis 2020 verabschiedet. Er steckt angesichts sinkender Studentenzahlen die Ziele für eine bessere Abstimmung des Fächerangebotes, wie Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos) sagte.

Voriger Artikel
Leipziger Bach-Archiv startet Forschungsprojekt zu Thomanern
Nächster Artikel
Leipziger Pharmazie-Studenten protestieren in Dresden gegen Hochschulentwicklungsplan

Am Dienstag wurde der Sächsische Hochschulentwicklungsplan bis 2020 von der Landesregierung verabschiedet.

Quelle: dpa

Dresden. Die Hochschulen selbst müssten jetzt konkrete Vorschläge zur Schärfung ihres eigenen Profils unterbreiten. Zeitvorgaben macht der Plan nicht. „Das ist ein fortlaufender Prozess“, sagte die Ministerin.

Mit Augenmaß seien einige Strukturentscheidungen getroffen worden, sagte Schorlemer zu den schon bekannten Plänen. So soll etwa das Internationale Hochschulinstitut Zittau einer Universität angeschlossen werden. Zum konkreten Standort sagte die Ministerin wegen laufender Gespräche nichts. In Chemnitz werde ab 2013 wieder eine Ausbildung für Grundschullehrer angeboten. Der Plan hält auch an der Schließung von zwei Hochschulaußenstellen fest. Betroffen sind Reichenbach (Vogtland) und Roßwein (Mittelsachsen). Der Grund: Zu geringe Studentenzahlen.

„Wir können vor der demografischen Entwicklung nicht die Augen verschließen“, sagte die Ministerin und verwies zudem auf sinkende Einnahmen des Landes. Die Studentenzahlen gingen weiter zurück, daran änderten auch doppelte Abiturjahrgänge und die Aussetzung der Wehrpflicht nichts. An der bereits beschlossenen, schon einmal verschobenen Streichung von 300 Stellen an den Hochschulen werde festgehalten. Ab 2013 sollen drei Jahre lang je 100 Stellen wegfallen - das entspricht der Ministerin zufolge maximal 3,5 Prozent der Stellen.

Das Kabinett gab am Dienstag zudem die Novelle des Hochschulgesetzes zur Anhörung frei, das den Einrichtungen unter anderem mehr Freiheit bei der Besetzung von Stellen und bei der Beteiligung an Unternehmen bieten werde. Langzeitstudenten sollen Studiengebühren abverlangt werden können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr