Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sanierte Gebäude auf dem Sportcampus Jahnallee feierlich der Uni Leipzig übergeben

Sanierte Gebäude auf dem Sportcampus Jahnallee feierlich der Uni Leipzig übergeben

Eine Gymnastikkeule als Symbol zur Schlüsselübergabe für die sanierten Gebäude auf dem Sportcampus Jahnallee: Johann Gierl vom Sächsischen Finanzministerium und Rainer Wedekind vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hatten für die Rektorin der Universität Leipzig, Beate Schücking, dieses ganz besondere Geschenk im Gepäck.

Voriger Artikel
Studie aus Leipzig: Zu dicke und zu dünne Männer weniger zeugungsfähig
Nächster Artikel
Sächsische Universitäten werben in Bayern um Abiturienten - Angst vor Dialekt

Prof. Dr. Rainer Wedekind vom Sächsischen Staatsministerium übergibt feierlich den Schlüssel in Form einer Gymnastikkeule an Prof. Dr. Beate Schücking, Rektorin der Uni Leipzig.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Schücking nahm die Keule dankend entgegen und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: „Diese Keule wird immer nur zur Gymnastik verwendet, niemals zu anderen theoretisch möglichen Zwecken.“ Die Rektorin war erfreut über die neuen Räumlichkeiten.

Der Freistaat Sachsen investierte insgesamt 7,8 Millionen Euro für die denkmalgerechte Sanierung des Komplexes auf dem Campus Jahnallee. Unter der Projektleitung des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement wurden die Schärttnerhalle, die Judo- und Kraftsporthallen sowie der Große Hörsaal instand gesetzt.

Sowohl die Außenfassade der Schärttnerhalle als auch die Innenräume aller drei kleineren Hallen wurden nach historischen Vorbildern restauriert. Ebenfalls saniert wurde der Große Hörsaal mit 520 Plätzen inklusive der Medienräume. Auch die Pausenhallen erstrahlen in neuem Glanz.

php0e1e6853ec201104141746.jpg

Leipzig. Eine Gymnastikkeule als Symbol zur Schlüsselübergabe für die sanierten Gebäude auf dem Sportcampus Jahnallee: Johann Gierl vom Sächsischen Finanzministerium und Rainer Wedekind vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hatten für die Rektorin der Universität Leipzig, Beate Schücking, dieses ganz besondere Geschenk im Gepäck.

Zur Bildergalerie

„Ich hoffe, dass die Hallen von den Studenten und Mitarbeitern der Universität schnell angenommen werden“, sagte Rainer Wedekind. „Aber am Neubau Campus Augustusplatz hielt das Leben auch sehr schnell Einzug.“ Rektorin Schücking lobte die Mitarbeiter und Studenten der Sportwissenschaftlichen Fakultät: „Wenn Baumaßnahmen anstehen, ist von allen sehr viel Improvisationstalent gefordert. Man muss bereit sein, etwas auszuhalten, mit dem Blick, dass es schöner und besser wird“, sagte Schücking. Sie betonte die hohe Reputation der Fakultät. „Der Sportstandort Leipzig ist neben Köln der wichtigste in der Bundesrepublik.“

Der Sportkomplex entstand zwischen 1952 und 1957 als Deutsche Hochschule für Körperkultur (DHfK) der ehemaligen DDR. Nach deren Schließung 1990 wurde 1993 die Sportwissenschaftliche Fakultät gegründet. Der Freistaat Sachsen investierte seit 1991 rund 65 Millionen Euro in den Campus. Insgesamt wurden zwischen 1991 und 2010 über 1,3 Milliarden Euro für Baumaßnahmen der Universität Leipzig vom Freistaat bereitgestellt.

Dominik Bath

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr