Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Schavan: Osten soll bei Forschung international punkten - Bund stellt 500 Mio. Euro bereit
Leipzig Bildung Schavan: Osten soll bei Forschung international punkten - Bund stellt 500 Mio. Euro bereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 22.08.2012
Bundesforschungsministerin Annette Schavan (mitte) besuchte am Mittwoch die TU Dresden. Quelle: dpa
Dresden

Von 2013 bis 2019 sollen in den Ausbau von Forschungskooperationen bis zu 500 Millionen Euro fließen.

Schavan wurde bei der Präsentation von den Ministerpräsidenten Sachsens und Sachsen-Anhalts, Stanislaw Tillich und Reiner Haseloff (beide CDU) flankiert. Tillich sieht in dem Programm ein starkes und richtiges Signal. „Als rohstoffarmes Land ist Sachsen-Anhalt auf zukunftsfähige Innovationen angewiesen“, ergänzte Haseloff. „Wir investieren konsequent in die Zukunft Ost“, sagte Schavan. Im Gegensatz zum Westen fehle es dem Osten an großen Unternehmen. Zudem leide Ostdeutschland besonders unter Fachkräftemangel, Abwanderung und dem demografischen Wandel. „Deshalb müssen wir unsere Förderung fortsetzen. Das ist ein Zeichen von Verlässlichkeit.“

Mit dem Programm verfolgt das Bundesforschungsministerium zugleich einen neuartigen Förderansatz. Gesucht werden Konsortien, die in Ostdeutschland von Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie einem oder mehreren Partnern aus den alten Bundesländern gegründet werden. Sie sollen Zukunftsprobleme identifizieren und lösen. „Wenn wir im globalen Wettbewerb dauerhaft erfolgreich sein wollen, müssen wir neue Wege gehen. Das tun wir mit unserem Programm. Ostdeutschland hat gute Potenziale“, sagte Schavan. Die neuen Länder hätten viel geschafft. Das müsse man nun sichern und ausbauen. „Das ist eine Chance für ganz Deutschland.“

Bis Anfang April 2013 können für das Programm Konzepte eingereicht werden. Eine Jury soll diese dann im Juni bewerten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die dritte Auflage der Leipziger Kinder-Uni startet am 14. September. Wie die Universität Leipzig am Donnerstag mitteilte, stehen für die acht- bis zwölfjährigen Studenten in diesem Jahr die Themengebiete Naturwissenschaft und Sprachforschung im Vordergrund.

16.08.2012

Nicht nur beliebte Fotomotive sondern auch lebendige Lesezeichen der Geschichte, all das sind Denkmale. Und deshalb heißt es jedes Jahr für viele Schüler im Rahmen von „Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale“: Ran an den Stein! Zehn sächsische Schulen werden für von ihnen eingereichte Projekte rund um die Denkmale der Region prämiert und erhalten Preisgelder in der Höhe von insgesamt 6.000 Euro.

16.08.2012

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) übernimmt die Schirmherrschaft über die Berufe-Weltmeisterschaft Worldskills 2013 in Leipzig. Der Veranstalter spricht davon, dass das Engagement der Bundeskanzlerin die nationale und internationale Bedeutung unterstreicht.

14.08.2012