Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Schüler kritisieren Bildungsstudie: Sachsens Probleme werden übersehen
Leipzig Bildung Schüler kritisieren Bildungsstudie: Sachsens Probleme werden übersehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 04.09.2015
Leeres Klassenzimmer durch Unterrichtsausfall (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Der sächsische Landesschülerrat (LSR) kritisiert die am Donnerstag erschienene zehnte Studie des Bildungsmonitors, der zufolge das sächsische Schulsystem bundesweit erneut am besten abschnitt. Der vom Institut der deutschen Wirtschaft und der Arbeitgebernahen Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft vorgelegte Vergleich basiere auf veralteten Zahlen und ignoriere aktuelle Probleme des hiesigen Bildungssystems. Als Beispiele nannte der LSR die überdurchschnittlich hohe Quote von Schulabbrechern oder den Mangel an jungen Lehrern. Im vergangenen Jahr seien statt den angekündigten, dringend benötigten 1000 gerade mal etwas über 950 neue Lehrkräfte eingestellt worden. Einige Stellen seien aufgrund mangelnder Bewerber unbesetzt geblieben.

„Die Studie ist eine Lobhudelei, die für die Bildung in Sachsen schädlich ist“, sagte der LSR-Vorsitzende Friedrich Roderfeld. Sie helfe den Verantwortlichen, sich zurückzulehnen, Probleme zu kaschieren und Reformen zu verschleppen. „Die Landesregierung darf sich nicht auf den Lorbeeren vergangener Leistungsvergleiche und Studien zur wirtschaftlichen Effizienz des Bildungssystems ausruhen“, so Roderfeld. Die Marke von 1000 neuen Lehrern könne nur der Anfang sein.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Bildung Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropoligie - Leipziger Forscher: Orang-Utans mit Backenwülsten beim Sex begehrt

Kusasi war der King und rückte in den Mittelpunkt einer Langzeitstudie zur Fortpflanzung von Orang-Utans in freier Wildbahn, die von einem Forscherteam unter der Ägide von Graham Banes und Linda Vigilant vom Leipziger Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie (Eva) durchgezogen wurde.

06.09.2015

Als würde man in der Bibliothek, im Chemie-Labor oder auf dem Campus stehen: Ein neues Youtube-Video präsentiert einen beeindruckenden 360-Grad-Rundgang durch die Uni Leipzig. Möglich macht dies innovative 3D-Kameratechnik.

03.09.2015

Das sächsische Bildungssystem hat in einer wirtschaftsnahen Vergleichsstudie der Bundesländer erneut den Spitzenplatz belegt.

03.09.2015
Anzeige