Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Seltene Krankheiten bei Kindern im Fokus der Ärzte
Leipzig Bildung Seltene Krankheiten bei Kindern im Fokus der Ärzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 31.03.2016
An der Universitätsklinik wird am Fuß eines Babys Blut für ein Neugeborenen-Screening abgenommen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine Erkrankung gilt bei Ärzten als selten, wenn sie bei weniger als einem von 2000 Menschen vorkommt. In Deutschland seien davon etwa vier Millionen Menschen betroffen, erklärt der Leipziger Mediziner Wieland Kiess, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Leipzig.

2000 unterschiedliche Diagnosen stellt allein die Universitäts-Kinderklinik Leipzig jährlich. „Zwar sind von jeder seltenen Erkrankung nicht viele betroffen. Aber zusammengenommen leiden an seltenen Krankheiten sehr viele Patienten“, sagt Kiess.

Deshalb schlossen sich mehrere Kliniken und Institute des Universitätsklinikums Leipzig und der Medizinischen Fakultät im Universitären Zentrum für Seltene Erkrankungen Leipzig (UZSE Leipzig) zusammen, um sich der Behandlung, Diagnostik und Erforschung von seltenen Erkrankungen zu widmen. Von den Experten werden inzwischen jährlich 5000 Patienten mit seltenen Erkrankungen stationär und 30.000 ambulant betreut. Über die Hälfte der Betroffenen sind Kinder.

An die Ärzte der Region richtet sich nun das Frühjahrskolloquium des UZSE Leipzig, bei dem es in diesem Jahr unter anderem um seltene Stoffwechselerkrankungen und  Hirnfehlbildungen geht. Zudem sind diesmal Vertreter geburtsmedizinischer Einrichtungen und Hebammen eingeladen.

Frühjahrskolloquium des Universitären Zentrums für Seltene Erkrankungen Leipzig, am 9. April, 10 bis 14 Uhr im Universitätsklinikum Leipzig, Haus 4 (Operatives Zentrum), Großer Hörsaal.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Rahmen der Weltmeisterschaft der Roboter im Sommer in Leipzig können Kinder und Jugendliche in Gruppen ihren eigenen Roboter erschaffen.

31.03.2016

Am Mittwoch hat die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Uni Leipzig begonnen. Das Fach wird in diesem Jahr 100 Jahre alt.

30.03.2016

Am Montag tritt ein Abkommen mit der Türkei in Kraft, nachdem der Bosporus-Staat Flüchtlinge aus der EU aufnehmen wird. Eine Studentin der Leipziger HHL war für drei Monate in Istanbul und hat die Lage der Flüchtlinge im Land kennengelernt. Vor Ort gründete sie spontan ein Hilfsprojekt.

30.03.2016
Anzeige