Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 17 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sporthalle und Gymnasium in der Telemannstraße wachsen in die Höhe

Musikviertel Sporthalle und Gymnasium in der Telemannstraße wachsen in die Höhe

Der Neubau des Gymnasiums Telemannstraße nimmt langsam Gestalt an. Ein Drittel des Rohbaus der Schule steht schon und das neue Turnhallengebäude wird vermutlich früher fertig als geplant.

Ganze Arbeit geleistet: Die Turnhalle an der Telemannstraße ist in Kürze fertig und auch der Rohbau des vierstöckigen Gymnasiums wird weiter ausgebaut.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Die Bagger und Bauarbeiter schuften fleißig auf dem Areal des neuen Gymnasiums Telemannstraße. Nach dem 2010 erfolgten Abriss wachsen jetzt im Musikviertel die neuen Gebäude allmählich in die Höhe. Die Stadt schließt nicht aus, dass die neue Sporthalle schon früher genutzt werden könnte, als es der Bauablaufplan vorsieht. Derzeit pendeln die Schüler der ehemaligen Thomasschule in der Telemannstraße zur Interimssporthalle der Friedrich-Schiller-Schule in Gohlis-Nord, wohnen aber im Einzugsgebiet Zentrum-Süd.

Eigentlich soll im Juli 2016 das alte Sportgebäude an der Wundtstraße abgerissen werden. Die neue Dreifeldsporthalle wird aber erst im Frühjahr 2017 bezugsfertig sein.

Die Bauarbeiten in der Telemannstraße kommen gut voran. Die Sporthalle soll sogar vorfristig in Betrieb genommen werden. (Bilder: Dirk Knofe)

Zur Bildergalerie

Die Stadt möchte jetzt prüfen, ob es möglich ist, die neue Turnhalle in Betrieb zu nehmen, bevor die alte abgerissen wird. „Somit wäre kein Interim erforderlich“, sagt Nora Griebenow, Sprecherin vom Bildungsamt der Stadt Leipzig. Die Gymnasiasten könnten dann unmittelbar nach der Fertigstellung in der neuen Halle trainieren.

Die Sportfreifläche neben der Turnhalle ist bereits funktionsfähig. Momentan wird nur noch die Zaunanlage montiert. Die Abdichtungsarbeiten am Dach erfolgen in Kürze. Auch der Schul-Rohbau wurde zu einem Drittel fertig gestellt. Das erste Obergeschoss mit Decke steht schon. Parallel zur Fertigstellung des Schulrohbaus werden demnächst die Grundleitungen des Gebäudekomplexes verlegt. Pfosten-, Riegel, Fenster- und Tür-Elemente werden zum Schluss montiert. Das Abriss- und Bauvorhaben wird voraussichtlich 25,7 Millionen Euro kosten.

Die neue und alte Turnhalle unterscheiden sich nicht unbedingt in ihrer Größe. Nur 72 Quadratmeter mehr stellt der neue Komplex zur Verfügung. Allerdings kann die Fläche des DDR-Typs (1972) nicht durch Interimswände getrennt werden. Die neue Sporthalle bietet drei Flächen. So können drei Klassen gleichzeitig lärm- und sichtgeschützt trainieren.

Besonders vor dem Hintergrund steigender Schülerzahlen ist die neue Sporthalle an der Telemannstraße notwendig geworden. Besuchten vor zwei Jahren noch 1.428 Fünftklässler die Leipziger Gymnasien, wurden diesen Herbst 1.643 Schüler in die fünfte Klasse eingestuft. In zehn Jahren rechnet die Stadt mit 2.282 Kindern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 5 geht es in die alte Galvanotechnik-Fabrik in Sellerhausen. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr