Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sprungbrett: Leipziger Projekt läuft mit Rap-Workshop weiter

Sprungbrett: Leipziger Projekt läuft mit Rap-Workshop weiter

Leipzigs Freiwilligen-Agentur setzt ihr interkulturelles Jugendmedienprojekt "Sprungbrett" für 14- bis 27-Jährige mit Migrationshintergrund beziehungsweise nichtdeutscher Staatsbürgerschaft bis 2014 fort: In Zusammenarbeit mit dem Offenen Freizeittreff "Völkerfreundschaft" und dem Musikproduzenten Behnud Ghiasynejad wird dabei jetzt ein passender Ohrwurm fabriziert.

Voriger Artikel
Weiblichere Sprache – Umstrittene Satzung der Uni Leipzig tritt ab Mittwoch in Kraft
Nächster Artikel
123 Einser-Abiturienten in Sachsen – mehr Schüler erfolgreich bei Abschlussprüfungen

Rappen für mehr Verständigung

Quelle: André Kempner

Vom 12. bis 16. August findet dazu jeweils von 12 bis 18 Uhr ein interkultureller Rap-Workshop in der "Völkerfreundschaft" in der Stuttgarter Allee 9 statt. Titel: "How to make Rap-Music?". Dabei soll innerhalb von wenigen Tagen ein Rap-Song entstehen. Die Teilnehmer schreiben den Text, finden den passenden Beat dazu. Sie lernen, den fertigen Song zu performen und ein echter Musiker hilft ihnen dann beim Aufnehmen, Abmischen und Mastern - was wiederum im Studio des Offenen Freizeittreffs "Rabet" abgeht. So bekomme der Rap den nötigen Feinschliff, hieß es.

Der Workshop richtet sich speziell an Jugendliche aller Kulturen zwischen 14 und 18 Jahren, die Musik lieben und sich schon immer einmal einen Reim auf ihre Gedanken machen wollten. Aber nicht nur das, meint Sprungbrett-Projektleiterin Andrea Scherf: "Bei all dem geht es letztlich darum, Jugendliche verschiedener kultureller Hintergründe zusammenzubringen, die gemeinsam innerhalb von fünf Tagen verschiedene Leipziger Lebenswelten erkunden - etwa durch die Arbeit an einem gemeinsamen Song -, die Ausflüge zum Durchatmen unternehmen oder sich mit der Jugendkultur Hip-Hop auseinandersetzen." Im Verlauf des Workshops sollten zudem "klischeebeladene Darstellungen wie Gewalt, Geschlechterrollen oder Gangster-Attitüden hinterfragt" und "gleichzeitig spielerisch Kompetenzen im Songwriting und -producing vermittelt" werden, so Scherf. Gefördert werde das Ganze von der Aktion Mensch, der Bürgerstiftung Leipzig, dem Programm "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - Soziale Stadt - Leipzig Grünau" und vom Jugendamt Leipzig.

Anmeldung: bei Andrea Scherf und Barbora Bock unter sprungbrett@fwal.de oder Tel. 0341 3089637, bei Philipp Pältz unter oft-voelle@web.de oder Tel. 0341 4115002. Vorerfahrungen sind nicht nötig. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.08.2013

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr