Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadtrat diskutiert am Beispiel des neuen Goethe-Gymnasiums, ob das Controlling funktioniert

Laufen Baukosten aus dem Ruder? Stadtrat diskutiert am Beispiel des neuen Goethe-Gymnasiums, ob das Controlling funktioniert

Vom neuen Schuljahr an können künftige Abiturienten das neue, frisch sanierte Gymnasium in der Gorkistraße beziehen. Leipzig hat sich die Sanierung der beiden Schulhäuser, die durch einen Brückengang verbunden sind, etwa 20,05 Million kosten lassen.

Vom neuen Schuljahr an können künftige Abiturienten das neue, frisch sanierte Gymnasium in der Gorkistraße beziehen. Leipzig hat sich die Sanierung der beiden Schulhäuser, die durch einen Brückengang verbunden sind, etwa 20,05 Million kosten lassen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der Schriftzug Goethe-Gymnasium ziert bereits das Gebäude in Schönefeld. Vom neuen Schuljahr an können künftige Abiturienten das neue, frisch sanierte Gymnasium in der Gorkistraße beziehen. Leipzig hat sich die Sanierung der beiden Schulhäuser, die durch einen Brückengang verbunden sind, etwa 20,05 Million kosten lassen. Mehr als ursprünglich geplant. In der Vorwoche musste der Stadtrat einen Nachschlag von 1,8 Millionen Euro bewilligen. Für Karsten Albrecht (CDU) ist das Bauvorhaben daher „eine lange Geschichte von Pannen und Ungereimtheiten“. Nach einem Baustopp und der Debatte um die Verbindungsbrücke habe der Stadtrat schon einmal Mehrkosten von 1,46 Millionen Euro bewilligen müssen, erinnerte er. Schon damals sei klar gewesen, dass dies nicht ausreicht, weil Hausschwamm in alten Holzbalken entdeckt worden sei. „Die Controllingbereiche haben versagt. Das ist bei großen Bauvorhaben oft so. Kostensteigerungen in Millionenhöhe müssen künftig vermieden werden“, so Albrecht.

Margitta Hollick (Linke) forderte ihn auf, „auf dem Teppich zu bleiben“. „Dass das Bauvorhaben teurer wird, haben wir schon damals gesagt.“ Das Amt für Gebäudemanagement habe regelmäßig kontrolliert und versucht, Kosten zu senken. Bei alten Gemäuern sei dies aber nicht immer so einfach. „Wir rennen von einem Bauprojekt zum nächsten – da ist eine vernünftige Vorbereitungszeit oft nicht möglich. Das hängt mit unserer besonderen Situation des starken Wachstums zusammen“, erklärte Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos). Hinzu kommt: In der Startphase werden Kosten oft künstlich minimiert, um möglichst viele Projekte anschieben zu können. Dubrau verwies ebenso auf personelle und strukturelle Probleme in ihrem Dezernat. „Vielleicht können Sie auch mal anerkennen, was meine Mitarbeiter in den letzten Jahren geleistet haben“, wandte sie sich an den Stadtrat. Schnell mal „20 Schulen oder 80 Kindergärten“ anzuschieben, sei eine große Herausforderung. So sei zwar zusätzliches Personal eingestellt worden, was von der Amtsleitung allerdings auch gesteuert werden müsse. „Große Aufgaben sind nicht mit gegenseitigen Schuldzuweisungen zu lösen.“ Michael Weickert (CDU): „Es geht um das Geld der Bürger, das wir verwalten. Da sind wir zu Sorgfalt verpflichtet.“ Für Siegfried Schlegel (Linke) ist es ungeheuer wichtig, qualifizierte Planungen für künftige Bauvorhaben vorzubereiten und bei Bedarf rechtzeitig aus der Schublade zu ziehen. Da ist die Stadt auf einen besseren Weg. So hat sich Schulbürgermeister Thomas Fabian (SPD) einen Planungsvorlauf für 24 Neu- und Erweiterungsbauten vom Rat absegnen lassen.

Von Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr