Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Start des bundesweiten Geschichtswettbewerbs in Leipzig – Nachbarschaft im Fokus

Start des bundesweiten Geschichtswettbewerbs in Leipzig – Nachbarschaft im Fokus

Zusammen mit 100 Schülern aus dem ganzen Freistaat haben Sachsens Kulturstaatsekretär Herbert Wolff und DDR-Dissident Frank Richter am Mittwoch im Forum für Zeitgeschichte Leipzig (FZL) den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten eröffnet.

Voriger Artikel
Fehlende Feuertreppe in Gohliser Grundschule: Kinder dürfen nach dem Unterricht nur ins Erdgeschoss
Nächster Artikel
Bildungsstudie: Eltern wollen Ganztagsschulen – Turbo-Abi in der Kritik

Seit 1973 suchen Jugendliche im Namen des Wettbewerbs in den bundesdeutschen Archiven.

Quelle: David Ausserhofer KörberStiftung

Leipzig. Der seit 1973 jährlich in der Republik durchgeführte Initiative soll bei Kindern und Jugendlichen ein Interesse für die Historie wecken. Die Teilnehmer sind aufgerufen, in Archiven nach selbst gewählten Themen zu forschen und ihre Erfahrungen aufzuschreiben. In diesem Jahr stehen die Recherchen unter der Überschrift „Vertraute Fremde. Nachbarn in der Geschichte“.

Staatssekretär Wolff betonte in seiner Eröffnungsrede, dass zu guter Bildung auch ein Verständnis der Vergangenheit gehöre. Durch Alltagseindrücke und Einzelschicksale könne diese für die nachfolgenden Generationen besser nachvollziehbar werden. „Wir brauchen nicht nur Geschichtsbücher, sondern auch Geschichten, damit die Geschichte ein menschliches Antlitz erhält“, sagte Wolff.

Im Sinne von Wolffs Sprachbild trägt die Friedliche Revolution auch das Antlitz von Frank Richter. Der studierte Theologe gehörte am 8. Oktober 1989 in Dresden zu den Gründern der „Gruppe der 20“, die im Namen von Tausenden Demonstranten mit der Stadtführung verhandelte. Richter, heute Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, wollte den Schülern am Mittwoch Impulse für ihre Recherchen geben  und ermahnte sie, in ihrer Wahrnehmung nicht Opfer des ideologischen Standpunktes zu werden. „Ich will mit meinem eigenen Kopf denken, und nicht mit dem Kopf des Vorsitzenden“, zitierte Richter einen Mitstreiter aus Wendetagen.

phpI7mv6m20120905141701.jpg

Frank Richter, ehemaliger Dissident und heutiger Leiter der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

Quelle: DNN Archiv

Innerhalb von vier verschiedenen Workshops konnten sich die Schüler im Anschluss an Richters Worte inhaltlichen und methodischen ihren Aufsätzen nähern. Dabei wurden unter anderem die Vor-Ort-Recherche, die Nutzung von Archiven und der Umgang mit Zeitzeugen geübt. In kommenden Wochen und Monaten sollen die Kinder und Jugendlichen  zusammen mit ihren Lehrern und Tutoren dann selbstständig weiter forschen.

Die Ergebnisse in Form von Texten, Filmen oder Hörspielen können bis zum 28. Februar 2013 bei der Körber-Stiftung, dem Wettbewerbsausrichter, eingereicht werden. Danach wählen Juroren auf Landes- und Bundesebene die besten Beiträge aus. Neben zahlreichen Geldpreisen winkt den Gewinnern auch ein Empfang beim Bundespräsidenten.

Internet: www.geschichtswettbewerb.de

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr