Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Studie der Uni Leipzig: Kurze Vornamen werden immer beliebter

Namenforschung Studie der Uni Leipzig: Kurze Vornamen werden immer beliebter

Eltern geben ihren Kinder immer häufiger ein- oder zweisilbige Namen. Das geht aus einer Langzeitstudie der Namenberatungsstelle der Universität Leipzig hervor. Vor allem bei Jungen sind einsilbige Namen im Trend.

Eltern geben ihren Kindern immer häufiger kurze Vornamen. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Mia, Kim, Lou und Jay-Dee – in Deutschland werden kurze Vornamen immer beliebter. Wie eine Langzeitstudie der Universität Leipzig zeigt, geben Eltern ihren Kindern immer häufiger ein- oder zweisilbige Namen. Der Studie zufolge sind unter den hundert häufigsten Babynamen die meisten Namen mittlerweile zweisilbig. Vor allem bei den männlichen Vornamen setzen sich sogar einsilbige Namen wie Max, Tim, Jan, Fox und Jack immer mehr durch, erläutert Namenberaterin Gabriele Rodriguez vom Namenkundlichen Zentrum der Universität Leipzig.

Aber auch bei den weiblichen Vornamen seien einsilbige Namen wie Jaz, Su Linn und Liz auf dem Vormarsch. Die Studie weist außerdem nach, dass es immer vielfältigere kurze Vornamen gibt und, dass diese kurzen Namen als trendig gelten. „Sprachökonomie greift auch bei Namen. Es scheint, als spiegelt sich im Trend zu kürzeren Namen der allgemeine Zeitgeist wieder“, kommentiert der Leipziger Namenforscher Thomas Liebecke.

Eine weitere Tendenz, die die Forscher ausmachen konnten, ist die Verwendung von englischen Initialen. Da Einzelbuchstaben als Namen in Deutschland nicht erlaubt sind, setzen viele Eltern stattdessen auf ausgeschriebene Initialen wie Tee-Jay, Em-Jay und Jay-Dee. Der Trend zu kurzen Namen sei vor allem im Norden und Osten stark ausgeprägt. Die beiden Forscher sind sich sicher, dass die Mode anhalten wird.

Für die Langzeitstudie „Tendenzen in der Vornamengebung in Deutschland“ werden Daten von über 300 Geburtskliniken und Krankenhäusern verarbeitet. Außerdem fließen Anfragen aus der Namenberatung und Langzeitbeobachtungen aus Beratungsgesprächen ein.

koku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr