Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Studie der Universität Leipzig zeigt: Frauen sind die besseren Chefs
Leipzig Bildung Studie der Universität Leipzig zeigt: Frauen sind die besseren Chefs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 15.04.2013
Frauen besitzen bessere Führungsqualitäten als Männer. Das geht aus einer Studie der Universität Leipzig hervor, die am Montag vorgestellt wurde. Quelle: Jan-Philipp Strobel
Anzeige
Leipzig

Männern wurde in der Untersuchung eher negatives Führungsverhalten zugeordnet. Ein interessanter Punkt stellte sich bei der Geschlechterfrage heraus.

Denn die befragten Frauen bewerteten ihre Geschlechtsgenossinnen viel positiver, als es unter den Männern der Fall war. Grund dafür können die Vorurteile über die Geschlechter sein. „Das Rollenbild der Frau ist eher fürsorglich uns sozialer“, erklärt Dozentin Christiane Stempel. Die Verhaltensweisen der schlechten Führung wie Aggressivität und Vorteilsnahme passten dagegen besser zum männlichen Stereotyp.

Für die Studie des Lehrstuhls für Arbeits- und Organisationspsychologie wurden 164 Personen zwischen 19 und 78 Jahren in Deutschland im Internet befragt.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 9. Mai kommt er in die deutschen Kinos: "Schimpansen". Den neuen Film aus dem Hause Walt Disney würde es ohne ihn vermutlich nicht geben: Professor Christophe Boesch vom Leipziger Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit den tierischen Bewohnern des Taï-Nationalparks in der Republik Elfenbeinküste.

12.04.2013

Der Jurist und Historiker Prof. Dan Diner ist am Freitag mit dem Leipziger Wissenschaftspreis 2013 ausgezeichnet worden. Diner werde für seine maßgebliche Arbeit an einer großen Enzyklopädie jüdischer Kultur geehrt, sagte die Rektorin der Universität Leipzig, Beate Schücking, vor dem Festakt im Alten Rathaus.

12.04.2013

Die Musik- und Theaterhochschule (HMT) Leipzig will von Studenten aus Ländern jenseits der EU Studiengebühren erheben. Sachsens Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos) tadelte am Donnerstag die Hochschule für die Art ihrer Vorgehensweise: „Ohne Stipendienprogramm können keine Studiengebühren erhoben werden“, sagte die Ministerin.

11.04.2013
Anzeige