Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Studierendenschaften kritisieren Einführung von Langzeitstudiengebühren in Sachsen

Studierendenschaften kritisieren Einführung von Langzeitstudiengebühren in Sachsen

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) wirft der Landesregierung Realitätsferne bei der Einführung von Langzeitstudiengebühren vor. Mit der Neufassung des von Union und FDP ausgearbeiteten Hochschulfreiheitsgesetzes kommen auf Langzeitstudenten nun erhebliche Kosten zu.

Voriger Artikel
Sachsen stellt 105 neue Lehrer ein - 25 Stellen für Leipzig geplant
Nächster Artikel
„Es gibt nicht nur den einen Traumjob“ – Erste Leipziger Ausbildungsplatzbörse 2013

Für Studenten, die nicht in Regelstudienzeit abschließen wird das Studium in Sachsen ab dem Wintersemester deutlich teurer.

Quelle: dpa

Leipzig. „Mit dieser Entscheidung ist die sächsische Landesregierung einen Schritt weiter Richtung Gebühren gegangen“, kritisiert Florian Sperber, Sprecher der KSS. In anderen Bundesländern würden Studiengebühren inzwischen abgeschafft. Nach dem Willen der Koalition wird ab dem Wintersemester nach Überschreiten der Regelstudienzeit um zwei Jahre ein Beitrag von 500 Euro pro Halbjahr fällig.

Der Zusammenschluss der sächsischen Studentenräte weist darauf hin, dass die Überschreitung der Regelstudienzeit oft keine freiwillige Entscheidung sei. „Durch die Bologna-Reform wurden viele Studiengänge gestrafft und die Inhalte aus sieben oder acht Semestern in einen Sechs-Semester-Bachelor gepackt“, so die KSS. Wegen fehlender Mittel und schlechter Betreuungsverhältnissen an den Hochschulen wäre die Regelstudienzeit „ein künstliches Ideal“. Die Konferenz wirft der schwarz-gelben Landesregierung vor, die Verantwortung für diese Mängel den Hochschulen zuzuschieben. „Die Einführung von Langzeitstudiengebühren offenbart, wie weit die Landesregierung von der Realität an den Hochschulen entfernt ist“, so der Sprecher.

Auch finanzielle Gründe könnten zu einem längeren Studium führen: „Wer das Studium nicht oder nur teilweise finanziert bekommt, muss das eigene Auskommen mit einem Nebenjob absichern“, erklärt Sperber. „Das kann leicht mit dem Studienfortschritt in Konflikt geraten.“

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr