Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Therapien mit Strom und Sojabohnen

Deutschlands Hirnforscher tagen in Leipzig Therapien mit Strom und Sojabohnen

Aktuell treffen sich gut 1000 Neurophysiologen in Leipzig. Ihre Themen sind unter anderem die Behandlung von Depressionen mit Strom oder Magnetfeldern, das Training des Gehirns mit Nahrungsergänzungsmitteln und die durch die Ice-Bucket-Challange bekannte Krankheit ALS.

Aktuell treffen sich gut 1000 Neurophysiologen in Leipzig. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Seit Mittwoch und noch bis Freitag tagen rund 1000 Neurophysiologen in Leipzig. Die Deutsche Gesellschaft für Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung hält ihre 61. Jahrestagung ab. Aus diesem Anlass stellten mehrere Professoren neue Forschungsergebnisse, Behandlungsmethoden und Perspektiven vor: So präsentierte Kongresspräsident Ulrich Hegerl, Chef der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Uniklinik Leipzig, eine neue Software VIGALL 2.1, mit der es künftig möglich sein soll, psychische Erkrankungen besser zu diagnostizieren und zu behandeln. Eine Schlüsselfunktion kommt dabei dem Aktivitätszustand des zentralen Nervensystems zu. Während dieses sogenannte Arousalniveau im Verlaufe etwa einer Viertelstunde bei Patienten mit ADHS oder einer Manie steil absinkt, bleibt es bei Patienten mit depressiven Erkrankungen anhaltend hoch. Die Hoffnung dabei ist, den Zusammenhang zwischen gestörter Wachheitsregulation am Tag und psychischen Erkrankungen besser zu verstehen.

Vier Millionen Deutsche depressiv

Die Anwendung von elektrischem Strom oder Magnetfeldern bei Menschen mit Depression und Schizophrenie wird neben dem Einsatz von Medikamenten und Psychotherapie erfolgreich an der Uniklinik Tübingen praktiziert. Andreas J. Fallgatter erklärte, man versuche auf diese Art und Weise, betroffene Hirnregionen zu stimulieren oder zu bremsen. Etwa vier Millionen Deutsche hätten schon einmal eine depressive Episode durchlitten oder seien aktuell betroffen. Eine nichtinvasive Magnetstimulation im linken Stirnlappenbereich habe bei 3000 Patienten in mehreren Studien eine antidepressive Wirkung gezeigt. Die Hirnstimulation gehöre zwar noch nicht zur Standardtherapie, verspreche aber langfristig auch bei Patienten mit Schizophrenie – etwa 800 000 in Deutschland – Linderung.

Strategien gegen Nervenerkrankungen

Agnes Flöel, Chefin der Klinik für Neurologie an der Uniklinik Greifswald, beschäftigt sich damit, wie Nahrungsergänzungsmittel neben kognitivem Training und Hirnstimulation Alterungsprozesse des Gehirns bremsen können. Bekannt sei, dass polyaminreiche Nahrung – beispielsweise Sojabohnen, Weizenkeime oder auch Nüsse – den altersbedingten Erinnerungsverlust bei Fruchtfliegen stoppen könnten. Gehen jedoch die Polyamine im Alter zurück und nimmt die Anhäufung verklumpter Proteine im Gehirn zu, seien wesentliche Faktoren für eine Alzheimer-Erkrankung vorhanden. Nun sollen diese Nahrungsergänzungsmittel auch an einer größeren Patientengruppe getestet werden. Schätzungsweise 1,2 Millionen Deutsche leiden gegenwärtig an Demenz, bis 2050 soll sich die Zahl sogar verdoppeln.

Über die durch die Internet-„Ice Bucket Challenge“ auch in der breiten Öffentlichkeit bekannt gewordene Nervenerkrankung ALS forscht Jan Kassubek, Oberarzt an der Neurologischen Klinik der Uniklinik Ulm. Der kurzzeitige Hype habe allein in den USA rund­ 100 Millionen Dollar Spendengelder erbracht. Die Krankheit, an der jeder 400. Bundesbürger sterbe, sei zwar nach wie vor nicht heilbar, so Kassubek, aber eine frühere Erkennung könne die Behandlung effizienter gestalten. Neue Biomarker sollen dabei helfen. Kassubek beklagte, dass ALS-Ambulanzen noch immer unterfinanziert seien. Ein Basisbudget für Forschung fehle.

Von Roland Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr