Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Trotz 12.000 Streikender: Finanzminister Georg Unland lehnt erneut Altersteilzeit für Lehrer ab
Leipzig Bildung Trotz 12.000 Streikender: Finanzminister Georg Unland lehnt erneut Altersteilzeit für Lehrer ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 07.09.2012
Sachsens Finanzminister Georg Unland (CDU) lehnt einen Generationen-Tarifvertrag für Lehrer weiter ab. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Dresden

„Die Altersteilzeit löst nicht unsere Probleme, sondern verschärft sie. Altersteilzeit leistet keinen Beitrag zur Sicherung der Unterrichtsversorgung“, sagte der Minister im Landtag in Dresden, als er die Schwerpunkte des Doppelhaushalts 2013/14 vorstellte.

Durch Altersteilzeitregelungen würde Sachsen mehr Lehrkräfte verlieren als ausgebildet und eingestellt werden könnten, sagte der Minister. Ziel müsse es sein, die Unterrichtsversorgung zu sichern, „und nicht Partikularinteressen zu bedienen“.

Zeitgleich zu Unlands Rede versammelten sich vor dem Landtag Lehrer aus ganz Sachsen, um ihrer Forderung nach Tarifverhandlungen Nachdruck zu verleihen. Landesweit standen deshalb am Morgen in vielen Klassen keine Pädagogen vor den Schülern. Lehrergewerkschaften und -verbände hatten zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen und gehen von 12.000 Teilnehmern aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um kurz vor acht Uhr herrscht reges Treiben vorm Heisenberg-Gymnasium in Möckern. Lehrer stehen in Gruppen vor dem Tor. Sie warten auf den Bus, der sie nach Dresden zur Protest-Veranstaltung vor dem Landtag bringen wird, denn Freitag ist Streiktag in Sachsen.

07.09.2012

An Sachsens Hochschulen studieren immer mehr junge Menschen aus dem Ausland. Ihre Zahl hat sich seit 2000 mehr als verdoppelt, wie das Wissenschaftsministerium am Donnerstag in Dresden kurz vor dem Weltbildungstag (8. September) mitteilte.

06.09.2012

Sachsens Lehrer machen ernst: Am Freitag gibt es Warnstreiks an den Schulen. Das teilte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Mittwoch mit, die gemeinsam mit Lehrerverbänden und dem Deutschen Beamtenbund zu den Protesten aufgerufen hatte.

05.09.2012
Anzeige