Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Übergewichtige Jugendliche kaum für Therapien zu motivieren - Experten tagen in Leipzig
Leipzig Bildung Übergewichtige Jugendliche kaum für Therapien zu motivieren - Experten tagen in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 21.11.2014
Stark übergewichtige Jugendliche sind nach Einschätzung von Wissenschaftlern kaum für Therapieprogramme oder Beratungen zu motivieren. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Leipzig

Rund 200.000 Jugendliche in Deutschland litten an einer extremen Form des Übergewichts. Neben Krankheiten wie Diabetes und Bluthochdruck führe die Fettleibigkeit auch zu psychischen Problemen. Die Betroffenen zögen sich zurück, neigten zu Depressionen und hätten Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Neben medizinischen Eingriffen wie Magenverkleinerungen, die inzwischen auch bei Jugendlichen gemacht würden, seien auch gesellschaftliche Hilfen nötig, erläuterte Wabitsch. Sinnvoll seien Eingliederungsmaßnahmen wie eine Förderungen der Berufsausbildung.

Das extreme Übergewicht ist eines der Themen, über die sich die Diabetes- und Adipositas-Experten bis zum Samstag in Leipzig austauschen. Die Tagung steht unter dem Motto: „Diabetes und Adipositas: Verstehen und individuell behandeln“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gesine Grande ist am Dienstag mit einer feierlichen Investitur offiziell als Rektorin der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) eingeführt worden.

18.11.2014

Professorin Ana Dimke, Rektorin der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB), vertritt als Sprecherin der Rektorenkonferenz in den kommenden Jahren die Interessen der deutschen Kunsthochschulen.

18.11.2014

Wie hat sich die Agrar- und Ernährungswirtschaft in ehemaligen Planwirtschaften verändert? Hierzu forschen die Experten am Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) in Halle seit 20 Jahren.

18.11.2014