Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Uni-Bibliothek: Weniger Mitarbeiter und weitere Reduzierung der Standorte

Personal Uni-Bibliothek: Weniger Mitarbeiter und weitere Reduzierung der Standorte

Die Leipziger Uni-Bibliothek (UBL) muss mit weniger Personal auskommen. Ausweislich des jetzt vorliegenden Bilanzberichtes für 2014 waren zum Stichtag 31. Dezember 213 Mitarbeiter beschäftigt, 2013 lag die Belegschaft noch bei 223 und im Jahr davor bei 227. Auch die Anzahl der Standorte ging im Zuge der Zentralisierung und Konsolidierung weiter zurück.

Großer Lesesaal in der Bibliotheca Albertina. An der Uni-Bibliothek gibt es mehr Nutzer, aber weniger Personal.

Quelle: André Kempner

Betrieben wurden 2014 noch 16 und damit einer weniger als im Jahr zuvor, 2011 hatte es noch 19 gegeben. Teils bestehe aber noch immer eine ineffektive Struktur, weil kleinere Zweig- bibliotheken keine langen Öffnungszeiten bieten könnten und sich nicht für Strukturinvestitionen eignen würden, heißt es in der Bilanz, in der andererseits ein Zuwachs bei den sogenannten Erwerbungsmitteln verzeichnet ist.

Von 2012 auf 2013 waren sie um rund 500 000 Euro auf vier Millionen Euro abgeschmolzen, 2014 konnten nun fast 4,4 Millionen Euro ausgegeben werden. Das Geld floss in die Beschaffung von zirka 53 400 Büchern sowie etwa 3000 Print- und 9460 Online-Zeitschriften. Bei letzteren zwei Positionen war die Tendenz gegenüber 2013 rückläufig. Nicht so bei der Anzahl der aktiven Nutzer, die sich 2014 leicht gegenüber dem Vorjahr erhöhte - von 29 173 auf 29 319. Laut UBL-Direktor Professor Ulrich Johannes Schneider war 2014 ein Jahr der "wichtigen Weichenstellungen" bezüglich geplanter Bauvorhaben. Wie berichtet, soll die nur noch teilweise nutzbare Mensa in der Liebigstraße nicht nur runderneuert werden, sondern in das Gebäude auch die Bibliothek für Medizin und Naturwissenschaften mit 185 Nutzerplätzen einziehen. Geplant ist die Fertigstellung 2018/19. Bis dahin hofft die UBL-Leitung auch, dass das bildungswissenschaftliche Zentrum auf dem Campus an der Jahnallee vollendet ist. Denn dort sollen die Bibliotheken von Erziehungswissenschaften und Sportwissenschaften ein gemeinsames modernes Domizil bekommen.

Bis dahin sind allerdings Interimslösungen angesagt: So ziehen die Literatur-Bestände der Erziehungswissenschaften gerade vom bisherigen Fakultätssitz in der Karl-Heine-Straße in die Bibliotheca Albertina in der Beethovenstraße um. Ab 7. September sollen sie dort im Freihandbereich im ersten Stock und im offenen Magazin zur Verfügung stehen. Und zwar solange, bis am Campus Jahnallee das neue Zentrum vollendet ist.

Für dieses wurde bisher aber noch nicht einmal der Grundstein gelegt, lediglich ein Bestandsgebäude wird zurzeit an der Jahnallee für die Erziehungswissenschaften hergerichtet. Auch die Sanierung und der Umbau der Mensa in der Liebigstraße sind noch nicht gestartet worden. Ursprünglich sollte es im Mai dieses Jahres losgehen.

Noch mehr Zukunftsmusik ist die Bibliothek der Künste, für die sich die UBL sowie die Hochschule für Musik und Theater und die Hochschule für Grafik und Buchkunst gemeinsam stark machen. Die musik- und kunstwissenschaftlichen Bestände aller drei Einrichtungen sollen - so das Konzept - in acht Jahren unter einem Dach vereint sein. Der Gemeinschaftsantrag an das sächsische Wissenschaftsministerium sieht als nächsten Schritt eine Machbarkeitsstudie für die bauliche Umsetzung des Projektes vor.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.08.2015
Mario Beck

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr