Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Uni Leipzig erhält neue Humboldt-Professur
Leipzig Bildung Uni Leipzig erhält neue Humboldt-Professur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 06.12.2018
Jens Meiler und Annette Beck-Sickinger im Labor. Quelle: Swen Reichhold
Leipzig

Hohe Auszeichnung für die Universität Leipzig: Sie hat den Chemiker Jens Meiler erfolgreich als Alexander-von-Humboldt-Professor nominiert. Das weitere Prozedere ist vermutlich nur eine Formalie: Wird man sich in den Berufungsverhandlungen mit dem 44-jährigen Spitzenforscher einig, forscht und lehrt er ab 2019 als Professor für Pharmazeutische Chemie an der Medizinischen Fakultät in Leipzig. Zurzeit ist Meiler an der Vanderbilt University in Nashville, Tennessee, tätig.

Uni-Rektorin Beate Schücking sieht mit der anvisierten Berufung den Studiengang Pharmazie „erheblich gestärkt“. Insbesondere Annette Beck-Sickingers Forschung molekularer Mechanismen bekomme dadurch „noch einmal neue Perspektiven“. Meiler ist Experte in der computergestützten Modellierung von chemischen Wirkungen. Er entwickelt Algorithmen, die diejenigen Rezeptoren der Zelloberfläche simulieren, die für die Kommunikation einer Zelle mit ihrer Umgebung zuständig sind. Die Wissenschaftler erhoffen sich davon Erkenntnisse für die Entwicklung neuer Medikamente mit weniger Nebenwirkungen, weil dann Wirkstoffe nicht mehr in eine Zelle eindringen müssten, sondern diese von außen beeinflussen könnten.

Meiler kennt Leipzig bereits von seinem Chemiestudium sowie als Gastwissenschaftler im Jahr 2016. Dazwischen forschte er in Frankfurt am Main und Seattle. Seit 2005 ist er Professor in Nashville. Die Humboldt-Professur ist der bundesweit höchstdotierte Forschungspreis. Nach strengem Wettbewerb versetzt die Alexander-von-Humboldt-Stiftung mit bis zu fünf Millionen Euro für fünf Jahre eine Hochschule in die Lage, international konkurrenzfähige Bedingungen zu schaffen, um einen hochkarätigen Wissenschaftler aus dem Ausland nach Deutschland zu lotsen. Aktuell forschen und lehren zwei Humboldt-Professoren an der Uni Leipzig: Philosoph James Conant sowie der Altphilologe und Informatiker Gregory Ralph Crane.

Von mwö

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer einen schlechten Abi-Schnitt hat, muss oft viele Wartesemester absitzen, bis er sein Lieblingsfach studieren darf. Oder man versucht, sich in die Uni zu klagen. Wie hoch sind die Erfolgsaussichten in Leipzig?

06.12.2018

Nach Mobbing-Vorwürfen kehrt die Psychologin Tania Singer nicht aus ihrem Sabbatjahr auf den Direktorenposten im Leipziger Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften zurück. Das hat die Max-Planck-Gesellschaft gegenüber der Leipziger Volkszeitung bestätigt.

05.12.2018

Ihre Familie hat deutsche Geschichte geschrieben. Aber andersherum gilt genauso: Die deutsche Geschichte hat das Leben dieser Familie geprägt. Maja und Marianne Liebknecht, Enkelinnen des 1919 ermordeten Karl, haben am Wochenende Leipzig besucht – und dabei Geschenke sowie weitere Liebknecht-Nachfahren mitgebracht.

03.12.2018